• Startseite
  • Veranstaltung
  • 7. Kammerkonzert » Geh aus mein Herz «
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
17 Mittwoch
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
Klassik |

7. Kammerkonzert » Geh aus mein Herz « – Hoflößnitz | Alle Veranstaltungen

 

Vokalmusik zur Sommerzeit u.a. von Purcell, Mendelssohn, Mauersberger

Mitglieder des Knabenchores Dresden/ Leitung: Matthias Jung

18.08.2019 17:00
Details www.hofloessnitz.de
Ort Hoflößnitz
  18/08/2019 17:00 18/08/2019 19:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de 7. Kammerkonzert » Geh aus mein Herz « Hoflößnitz 38 DD/MM/YYYY
 

Wollte man eine Art Stammbaum der englischen Tonschöpfer geistlicher Chormusik skizzieren, dürfte – bei den Wurzeln beginnend – der Name Thomas Tallis als einer der ersten zu nennen sein, gefolgt von William Byrd, seinem bekanntesten Schüler, der ab 1570 gemeinsam mit Tallis das Organisten- und Kantorenamt an der Londoner Chapel Royal übernahm, sowie dem »Orpheus britannicus« und weithin bekanntesten Vertreter Henry Purcell. Genannte Wurzeln reichen in eine von den politischen und religiösen Wirren der englischen Reformation geprägte Zeit. Ziel und Endpunkt der Erneuerungsbewegung war die Gründung der anglikanischen Kirche im Jahr 1534 als Gegenstück zur römisch-katholischen Lehre, verbunden mit einer liturgischen Neuordnung. Dabei zählt Tallis zu den ersten Komponisten, die statt lateinischer Verse englische Texte für den gottesdienstlichen Gebrauch vertonten. 

Ebenjenem neu aufgeschlagenen Kapitel englischer Kathedralmusik widmet sich der Knabenchor Dresden des Eigenbetriebes Heinrich-Schütz-Konservatorium der Landeshauptstadt Dresden in seinem Konzert. Neben ausgewählten Schätzen der drei genannten Komponisten bringen die jungen Sänger sommerliche Werke von Rudolf Mauersberger, Felix Mendelssohn Bartholdy und Waldemar Åhlén zu Gehör. Geleitet wird der im Jahr 1971 gegründete Chor seit nunmehr zwanzig Jahren von Matthias Jung. Mit seinem Amtsantritt 1998 wurde der Chor zugleich an das Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden angegliedert. Der Chor zählt heute etwa 100 Knaben und junge Männer im Alter zwischen fünf und 37 Jahren, die in unterschiedlichen Chorgruppen gemeinsam musizieren. Sein Repertoire spannt einen Bogen von geistlicher und weltlicher Vokalmusik des 16. Jahrhunderts bis hin zur Unterhaltungsmusik unserer Zeit mit einem Schwerpunkt auf der Motettenkunst des 16. bis 18. Jahrhunderts in Mitteldeutschland.

Quelle: https://www.hofloessnitz.de