• Startseite
  • Veranstaltung
  • Ahmad Mesgarha: „Was willst du denn auf Island“ - „Vielleicht ist es manchmal gut, wenn man nicht genau weiß, wie es ausgeht.“
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
15 Mittwoch
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
Lesung |

Ahmad Mesgarha: „Was willst du denn auf Island“ - „Vielleicht ist es manchmal gut, wenn man nicht genau weiß, wie es ausgeht.“ – Staatsschauspiel Dresden - Kleines Haus | Alle Veranstaltungen

 

Ahmad Mesgarha „Was willst du denn auf Island“

Buchpremiere 

„Vielleicht ist es manchmal gut, wenn man nicht genau weiß, wie es ausgeht.“

 


Dies ist die Geschichte eines Schauspielers, der im Juli 2013 die Laufschuhe geschnürt hat und nach Island geflogen ist, um dort zu finden, was er verloren glaubte: die Leichtigkeit des Seins.
Dies ist der Bericht über eine faszinierende Landschaft, unberechenbar und fremd, in sich gekehrt und still, dann wieder überraschend und aufbrausend.
Dies ist der Bericht über einen Lauf durch den Südosten Islands. Dabei hat Ahmad Mesgarha in sieben Tagen 187 Kilometer zurückgelegt und dabei 7500 Höhenmeter überwunden. In seinem Buch beschreibt der Schauspieler und begeisterte Langstreckenläufer in der ihm eigenen humorvollen Weise seinen Lauf vorbei an Geysiren, Gletschern und Wasserfällen bis hinauf zum Vulkan Eyjafjallajökull, dessen Asche unter seinen Füßen noch warm war. Fasziniert von der Landschaft erliegt er dem Charme der Insel aus Feuer und Eis.

Unterhaltsam, kurzweilig und abwechslungsreich wird Ahmad Mesgarha seine Laufreise in dieser Buchpremiere beschreiben. Dabei liest, philosophiert und träumt er nicht allein, sondern er hat sich zur musikalischen Unterstützung den Dresdner Gitarristen Philipp Makolies („Woods of Birnam“ und „Lestat Vermon“) an seine Seite geholt. Gemeinsam entführen sie die Zuschauer und Zuhörer nach Island.

Quelle: staatsschauspiel-dresden