Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

19.09. 2021
Rubrik wählen
Zu dieser Veranstaltung liegt kein Bild vor

Sylvain Cambreling (Dirigent), Christoph Marthaler und Joachim Rathke (Regie), Katharina Schumacher (Schauspielerin), Julia Felten, Liliana Schneider, Til Simon (Gebärdensprache), Symphoniker Hamburg

»Mit dem Wort ›Freude‹ ruft Beethoven den Menschen zu: ›Seid umschlungen Millionen!‹ […] Und dieses Wort wird die Sprache des Kunstwerkes der Zukunft sein«, prophezeite Richard Wagner. Nach drei Sätzen Symphonie erleben wir eine musik-theatrale Aktion, die Beethovens Original mit seinem »Heiligenstädter Testament« amalgamiert: Die Stummheit der Corona-Monate und die Taubheit Beethovens werden zum sinnlich erfahrbaren Horizont, von dem sich Sylvain Cambreling erwartet, dass er »uns dazu bringt, auf ganz neue Weise über weltumspannende Brüderlichkeit und über das Wesen echter Freude nachzudenken.«

Zurück