• Startseite
  • Veranstaltung
  • BIOGRAFIE: EIN SPIEL - Max Frisch
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
18 Samstag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
Schauspiel |

BIOGRAFIE: EIN SPIEL - Max Frisch – Societaetstheater | Alle Veranstaltungen

 

Ein amüsantes Spiel über das Leben wie es sein sollte und wie es letztlich ist.

24.01.2020 20:00
Details www.societaetstheater.de
Ort Societaetstheater
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
Neustädter Markt (Tram 4, 8, 9)
24/01/2020 20:00 24/01/2020 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de BIOGRAFIE: EIN SPIEL - Max Frisch Societaetstheater 38 DD/MM/YYYY
25.01.2020 20:00
Details www.societaetstheater.de
Ort Societaetstheater
Albertplatz (Bus 261, 305, 326, 328; Tram 3, 6, 7, 8, 11)
Neustädter Markt (Tram 4, 8, 9)
25/01/2020 20:00 25/01/2020 22:00 Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de BIOGRAFIE: EIN SPIEL - Max Frisch Societaetstheater 38 DD/MM/YYYY
 

Herr Kürmann hat ein Problem: er hätte gern ein anderes Leben gelebt. Vor allem möchte er die Ehe mit seiner zweiten Frau Antoinette rückgängig machen. Pläne hätte er da schon. Also soll er eine zweite Chance erhalten. Nur, wo neu beginnen? In der Kindheit? Bei seiner ersten Liebe in Amerika? Oder seiner ersten Ehe in Europa? Viele Türen scheinen offen. Aber warum führen seine neuen Entscheidungen immer wieder zu jenem Leben, das Kürmann eigentlich verlassen möchte?

Ein amüsantes Spiel über das Leben wie es sein sollte und wie es letztlich ist. Max Frisch schrieb das Stück im Jahr 1967 und im Jahr 1984 passenderweise noch einmal um. Es avancierte an den deutschsprachigen Bühnen zum viert meist gespielten Theaterstück Frischs, nach den Erfolgsstücken „Andorra“, „Biedermann und die Brandstifter“ und dem vielfach fürs Theater inszenierten Roman „Homo Faber“. In Frischs Werken geht es häufig um die Um- oder Neukonstruktion der eigenen Biografie.

Quelle: https://www.societaetstheater.de