Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

22.05. 2022
Rubrik wählen
  • Reithalle Platzhalter

Auch das zweite Konzert der Reihe »Classical Beats« lädt ein, in den viele kreative Impulse gebenden »London Sound« einzutauchen. Mit dem 1989 im Londoner Stadtteil Peckham geborenen Kamaal Williams steht einer der aufregendsten und innovativsten Protagonisten der jungen britischen Jazz-Szene auf der Bühne der Reithalle. Ausgetretene Pfade verlassend, gibt der aus der Elektromusik und Clubkultur kommende Musiker der Szene neuen Drive. Das Ergebnis ist eine ganz individuelle Fusion, die jazzige Klänge mit Funk, R&B und Hip-Hop kombiniert – ein Sound, den Williams auf seinem zweiten Soloalbum – »Wu Hen« – perfektioniert hat. Seine Musik klingt mitreißend und atmosphärisch und vereint die gegensätzlichen Spannungen zu einem faszinierenden harmonischen Gefüge.

Kamaal Williams – Keys

London Sounds: »Wu Funk«

dresdner musikfestspiele

Zurück