Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

31.01. 2023
Rubrik wählen
  • Palais im Großen Garten (c) Schlösserland Sachsen
Die vier unkonventionellen Herren des Danish String Quartet mischen seit vielen Jahren die Quartettszene gehörig auf. Bereits als Kinder haben sich die drei Gründungsmitglieder in einem Sommercamp kennengelernt, wo sie zusammen Fußball spielten und musizierten. 2008 gesellte sich der norwegische Cellist Fredrik Schøyen Sjölin zu den drei Dänen. Seitdem vermitteln die musikalischen Grenzgänger gegenseitige Freundschaft und Freude. Ihrer Leidenschaft für skandinavische Komponist*innen kommen sie denn auch im Palais im Großen Garten nach – mit einem für die vier Musiker geschriebenen Streichquartett der Isländerin Anna Thorvaldsdottir. Umrahmt wird dieses von Schuberts »Rosamunde«Quartett sowie einer eigens arrangierten Version von »Gretchen am Spinnrade«, die die Begeisterung des Ensembles für unkonventionelle und frische Interpretationen widerspiegeln.

Danish String Quartet:
Frederik Øland – Violine
Rune Tonsgaard Sørensen – Violine
Asbjørn Nørgaard – Viola
Fredrik Schøyen Sjölin – Violoncello

Quelle: Musikfestspiele
Zurück
Anzeige Werbung