Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

25.09. 2020
Rubrik wählen
Zu dieser Veranstaltung liegt kein Bild vor

Von den sieben Baracken des sogenannten „Judenlagers“, die einst an der Radeburger Straße standen, ist nichts mehr zu sehen. Die Exkursion erinnert an das Schicksal der damals dort internierten 293 Dresdner Juden. In der Nacht vom 2. zum 3. März 1943 wurde das „Judenlager Hellerberg“ weitgehend aufgelöst. Fast alle Insassen starben in den Gaskammern von Auschwitz. Ein Teil des Weges, den sie gehen mussten, zuerst zur Zwangsarbeit bei Zeiss-Ikon, danach zum Güterbahnhof Dresden-Neustadt, wird zu Fuß nachvollzogen.
Der Rundgang findet seinen Abschluß in der HATiKVA e.V, Pulsnitzer Straße 10, mit der Vorführung des Dokumentar­filmes von Ernst Hirsch „Die Juden sind weg“.

Voranmeldung dringend erforderlich bis spätestens 20.11.2018 unter Tel.: 0176/31495441

(Fahrscheine DVB erforderlich)

Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen

Treffpunkt: DVB-Haltestelle St. Pauli-Friedhof
Eintritt: 6,00 €, ermäßigt: 4,00 €

Zurück