• Startseite
  • Veranstaltung
  • Der Blick auf die Stadt
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
23 Dienstag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
Gesprächsrunde |

Der Blick auf die Stadt – Zentrum für Baukultur Sachsen | Alle Veranstaltungen

 

Reihe "Baustelle Dresden. Städtebauliches Quartett"

Die Gesprächsreihe zur Dresdner Stadtplanung wird mit zwei Veranstaltungen im Juni fortgesetzt. In den Blick genommen werden die Konzeptionen und Realisierungen nach 1990 vor dem Hintergrund der aktuellen Aufgaben. Wie haben sich die Rahmenbedingungen geändert? Vor welchen Herausforderungen und Anpassungsnotwendigkeiten steht die Stadt in den kommenden 30 Jahren? Im Format eines städtebaulichen Quartetts diskutieren Architekten und Stadtplaner in Moderation des ehemaligen Oberbaudirektors Hamburg Jörn Walter.

Es sind vor allem die naturräumlichen Gegebenheiten des Elbtals zwischen der Lausitzer Granitplatte im Norden und den sanft ansteigenden Hügeln zum Erzgebirge, die einzigartige Blicke auf die Stadt ermöglichen. Immer wieder war das Zusammenspiel von Stadt und Landschaft wie die Silhouette durch Bebauung und Höhenakzente gefährdet, oft wurden sie dadurch aber auch bereichert. Ausgehend von ersten Überlegungen für ein neues Hochhausleitbild soll über die Perspektiven zur Fortentwicklung des Dresdner Stadtbildes diskutiert werden.

Podium
Prof. Dorothea Becker, HTWK Leipzig
Christian Blum, Eckhaus AG Städtebau und Raumplanung Zürich
Prof. Günther Vogt, ETH Zürich
Moderation
Prof. Jörn Walter, Stadtplaner

Diskussionsreihe in Zusammenarbeit mit dem Geschäftsbereich für Stadtentwicklung, Bau, Verkehr und Liegenschaften der Landeshauptstadt Dresden und dem Zentrum für Baukultur