Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

31.01. 2023
Rubrik wählen
  • Kulturpalast Dresden
  • Kulturpalast innen
Tugan Sokhiev, der das diesjährige Eröffnungskonzert zusammen mit den Münchner Philharmonikern gestaltet, wird weltweit als Klangmagier geschätzt. Vom Krieg geprägt war Schostakowitschs 1939 entstandene Sechste Sinfonie. Geplant als große monumentale Lenin-Apotheose für Solisten, Chor und Orchester, war das Ergebnis (offenbar im bewussten Kontrast zum Ursprungskonzept) rein instrumental und nur dreisätzig. Entstanden in den österreichischen Orten Bad Aussee und Maiernigg, wurde Gustav Mahlers Vierte Sinfonie zunächst als »sinfonische Humoreske« konzipiert. Am Ende zeichnet sie trotz der »himmlischen Welt« im vierten Satz am azurblau getönten Firmament doch vielfältige Risse und Brüche.

Christiane Karg – Sopran
Münchner Philharmoniker
Tugan Sokhiev – Dirigent

Quelle: Musikfestspiele
Zurück
Anzeige Werbung