• Startseite
  • Veranstaltung
  • Friedrich Nietzsche. Also sprach Zarathustra.
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
21 Freitag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
01 02 03 04 05 06 07
Malerei/Grafik/Zeichnungen |

Friedrich Nietzsche. Also sprach Zarathustra. – Richard-Wagner-Stätten Graupa - Jagdschloss | Alle Veranstaltungen

 

Neue Sonderausstellung „Friedrich Nietzsche. Also sprach Zarathustra.“ zeigt Radierungen aus einem Grafikbuchprojekt von Hanif Lehmann

Keine leichte Kost ist die neue Ausstellung der Richard-Wagner-Stätten Graupa, die vom 24. März bis zum 17. Juni 2018 zu sehen sein wird. Wer sich aber auf den Weg zu Friedrich Nietzsches poetisch-philosophischem Universum in „Also sprach Zarathustra“ (1883–1885) begeben möchte, wird sicher ungeahnte Entdeckungen machen.

Das Werk, das lange Zeit selbst für literarisch bewanderte Personen fast aus dem Bewusstsein geraten war, galt im 19. Jahrhundert neben Goethes Faust als eines der Lieblingsbücher der Deutschen. Doch während Goethes Faust stets präsent war, egal ob auf der Theaterbühne, in illustrierten Buchausgaben, musikalischen Kompositionen, literarischen Adaptionen oder bildkünstlerischen Darstellungen, geriet Nitzsches Zarathustra nach und nach in Vergessenheit. Selbst im Jahr 2010, als sich das Erscheinen der Schrift zum 125. Mal jährte, fand das Ereignis kaum Beachtung.

Die Sonderausstellung „Friedrich Nietzsche. Also sprach Zarathustra“ ist Dienstag bis Freitag von 11 Uhr bis 17 Uhr geöffnet und an Wochenenden und Feiertagen von 10 Uhr bis 18 Uhr. Der Eintritt in die Richard-Wagner-Stätten Graupa beträgt 7 €, ermäßigt 4 €. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

 

Erfahrungen in Bildern - Radierungen aus einem Grafikbuchprojekt von Hanif Lehmann


Hanif Lehmann unternimmt in seinen Arbeiten den Versuch, die bildreiche Sprachwelt Nietzsches erfahrbar zu machen. Das Projekt ist zugleich der visuelle Bericht des Zeichners von seinen Reisen auf dem Nietzsche-Kontinent Europa. Der Umfang verleiht dem Unternehmen etwas Abenteuerliches.
24. März 2018 bis 17. Juni 2018