• Startseite
  • Veranstaltung
  • Ideologie, Kunst, Vision – „Der Weg der Roten Fahne“ am Dresdner Kulturpalast
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
24 Freitag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
Installation |

Ideologie, Kunst, Vision – „Der Weg der Roten Fahne“ am Dresdner Kulturpalast – Zentrum für Baukultur Sachsen | Alle Veranstaltungen

 

Wer am Kulturpalast vorbeigeht, kann es kaum übersehen: Gerhard Bondzins Wandbild „Der Weg der Roten Fahne“ (1969), einer der bedeutendsten Großaufträge für baubezogene Kunst in der DDR. Dies Werk gehört zu den wichtigsten erhaltenen Beispielen sozialistischer Monumentalkunst. Es stellte die DDR-Gesellschaft in den Kontext eines dem historischen Materialismus verpflichteten Geschichtsbildes und war Ausdruck des sozialistischen Zukunftsoptimismus.

Das Wandbild ist Ausgangspunkt einer Veranstaltungsreihe und einer Open-Air-Ausstellung am Kulturpalast. In einer interaktiven Installation in einem aufgestellten Container können Besucher in Erinnerungen an das Leben in der DDR eintauchen, eigene Erfahrungen (mit)teilen und hinterlassen. Auch an den Mut der Bürgerinnen und Bürger, ihre Hoffnungen, Ideen und Visionen im Herbst 89 zur Zeit der Friedlichen Revolution wird erinnert.

Der zweite Container der Open-Air-Ausstellung widmet sich den Wünschen, Hoffnungen und Vorstellungen einer gelungenen Zukunft. Welche Werte sind uns wichtig? Welche wollen wir in die Gesellschaft einbringen und bewahren?

Jeden Tag ist ein Ansprechpartner vor Ort, der Gespräche und auch Interviews mit interessierten Besucherinnen und Besuchern führt.

Quelle: Denk mal fort e.V.

Ort Zentrum für Baukultur Sachsen
Altmarkt (Tram 1, 2, 4)
Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Ideologie, Kunst, Vision – „Der Weg der Roten Fahne“ am Dresdner Kulturpalast (ab 07.10.2019) Zentrum für Baukultur Sachsen 38 DD/MM/YYYY
 

Ablauf der Auftaktveranstaltung am 7. Oktober 2019

Musikalischer Auftakt
Ahmad Mesgarha

Begrüßung
Matthias von Rüdiger, Leiter Zentrum für Baukultur

Einführung
Justus H. Ulbricht, Vorstandsmitglied Denk Mal Fort! e.V.

Musik
Ahmad Mesgarha

Statements der am Projekt beteiligten Institutionen
Uljana Sieber, Leiterin Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden
Dr. Thomas Arnold, Direktor Katholische Akademie Bistum Dresden-Meißen
Holger Hase, Vorstandsvorsitzender Denk Mal Fort! e.V.

Musikalischer Abschluss
Ahmad Mesgarha

Anschließend
Gemeinsamer Gang zur Installation mit musikalischer Darbietung, Start der Lichtinstallation
Come Together zwischen den Containern

Die Veranstaltung ist öffentlich, der Eintritt frei.