• Startseite
  • Veranstaltung
  • Kamelienblüte im Pillnitzer Schlosspark
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
19 Donnerstag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06
Wissen |

Kamelienblüte im Pillnitzer Schlosspark – Schloss & Park Pillnitz Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Langsam beginnen sich die ersten der prall gefüllten Kamelienknospen zu öffnen. Diese botanische Vorankündigung des Frühlings geht wie jedes Jahr einher mit der Öffnung des Kamelienhauses für Besucher: Ab dem 15. Februar ist es täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr zugänglich. Auch wenn es noch einige Sonnenstrahlen mehr braucht, um die Kamelie vollends zur Blüte zu bringen, sieht alles danach aus, als gäbe es in diesem Jahr wieder eine üppige Blüte, so dass sich in den nächsten zwei Monaten die „Grande Dame“ des Pillnitzer Schlossparks von ihrer schönsten und farbenfrohesten Seite zeigen wird. Den Besucher erwartet zur Hauptblüte Mitte/Ende März ein Blumenmeer aus tausenden, karminroten, nicht duftenden und glockenförmigen Blüten, welches den riesigen Kamelienstrauch bedecken wird. Wiederkommen lohnt sich also, um das wandelhafte Naturschauspiel in Gänze betrachten zu können. 

15.02.2020 - 15.04.2020
Details www.schlosspillnitz.de
Ort Schloss & Park Pillnitz Dresden
Pillnitzer Platz (Bus 63, P)
Leonardo-da-Vinci Straße (Bus 63)
KIDS15/02/2020 15/04/2020 true Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Kamelienblüte im Pillnitzer Schlosspark (Voraussichtlich ab Mitte Februar bis Mitte April | täglich 10:00 bis 17:00 Uhr) Schloss & Park Pillnitz Dresden 38 DD/MM/YYYY
 

Mitte Februar beginnen die ersten Knopsen unsere Kamelie aufzuplatzen und ihre Schönheit zu zeigen. Wann dies genau geschieht, bestimmt aber die Natur und nicht der Mensch. Voraussichtlich Mitte Februar wird es soweit sein.
Bis Mitte/Ende April können sich dann die Besucher von der prallen Knospen- und Blütenpracht im Kamelienhaus selbst ein Bild machen.
Die Kamelie ist über 250 Jahre alt und gilt als größte und älteste ihrer Art nördlich der Alpen.
Und wer noch mehr Blütenpracht bewundern möchte, geht nebenan in das Palmenhaus, wo Strelitzien, Proteen und "Kängurupfötchen" zu bestaunen sind.
Bei Sturm und großer Kälte bleibt das Haus geschlossen.
Tickets für 3,00 €, ermäßigt 2,50 € (Kinder bis 16 Jahre frei) sind im Besucherzentrum "Alte Wache", im Kamelienhaus und am Automaten im Palmenhaus erhältlich.
Das Ticket gilt für Kamelien- und Palmenhaus zusammen.