Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

22.05. 2022
Rubrik wählen
  • Festspielhaus Hellerau Foto
  • Hellerau Großer Saal
  • Aesthetik der Existenz - Ein Film von Hector Solari über HELLERAU

»Les enfants terribles« für zwei Klaviere ist ein neues Kapitel in der besonderen Beziehung zwischen dem legendären Komponisten Philip Glass und den Pianistinnen Katia und Marielle Labèque. Das Stück ist gewissermaßen der Nachfolger zu Glass’ Doppelkonzert für Klavier, das dieser 2015 eigens für die beiden Schwestern komponierte. Dazu erklingt die Uraufführung eines neuen Werkes der japanisch-peruanischen Komponistin Pauchi Sasaki, die von Glass im Rahmen der »Rolex Mentor und Meisterschüler Initiative« betreut wurde. Die Premiere übernimmt mit den Zwillingsschwestern Clara und Marie Becker ein junges aufstrebendes Klavierduo. Vor den Werken zweier zeitgenössischer Stimmen steht mit Claude Debussys »Six épigraphes antiques« und Franz Schuberts Fantasie f-Moll, beide für Klavier zu vier Händen, Musik von zwei Avantgardisten der romantischen Epoche auf dem Programm.

dresdner msukfestspiele

Zurück