Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

22.05. 2022
Rubrik wählen
  • Residenzschloss Dresden

Der 1992 in eine persische Musikerfamilie hineingeborene Kian Soltani gehört zu den aufregendsten Cellisten seiner Generation. Individualität, Ausdruckstiefe und ein charismatisches Auftreten machen ihn zu einem gefragten Solisten auf den großen Konzertbühnen der Welt. Das Programm im Kleinen Schlosshof führt den Musiker zurück zu seinen kulturellen Wurzeln. Gemeinsam mit dem Ensemble Shiraz, das von Khosro Soltani – Kian Soltanis Vater – gegründet wurde, erklingen traditionelle persische Musik, eigene Arrangements und Kompositionen der beiden sowie Werke von Hossein Behroozinia. Musiziert wird auf Instrumenten wie der Tombak, einer persischen Trommel, oder der asiatischen Schoßgeige. Und auch Kian Soltani wird bisweilen sein Stradivari-Cello gegen die persische Stachelgeige, die Kemanche, tauschen.

Kian Soltani – Violoncello und Kemanche

Ensemble Shiraz:
Khosro Soltani – Ney und Duduk
Hossein Behroozinia – Oud
Sepideh Raissadat – Gesang und Setar
Mohammad Ghavihelm – Daf und Tombak

Violoncello und traditionelle persische Musik

Arrangements und Kompositionen von Hossein Behroozinia, Khosro Soltani und Kian Soltani

dresdner musikfestspiele

Zurück