Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

22.05. 2022
Rubrik wählen
  • Palais im Großen Garten (c) Schlösserland Sachsen

Seitdem Jan Lisiecki – mittlerweile ein oft und gern gesehener Gast bei den Festspielen – als 16-Jähriger sein hiesiges Festivaldebüt , feierte, ist er auf allen großen Konzertbühnen der Welt zu Hause. Die Musikfestspiele freuen sich sehr, dass der Pianist auch 2022, genau zehn Jahre nach seinem ersten Auftritt hier, wieder in Dresden zu erleben sein wird. Sein Programm, das eine Auswahl an Etüden und Nocturnes von Chopin vereint, ist dabei gleichermaßen beeindruckend wie anspruchsvoll und spiegelt Lisieckis Liebe zur Musik dieses Komponisten wider. Über die Nocturnes, die er erst kürzlich auf CD eingespielt hat, sagt er: »Diese bemerkenswerten Stücke laden dazu ein, zu denken und zu fühlen, was immer man will. Es gibt kein ›Richtig‹ – nur das, was sie in einem auslösen.» Und welcher Konzertort wäre hierfür geeigneter als das zum Schwelgen verführende Palais im Großen Garten?

Jan Lisiecki – Klavier

Frédéric Chopin: 12 Etüden op. 10, 11 Nocturnes aus op. 9, 15, 27, 32, 48, 62 und op. post

dresdner musikfestspiele

Zurück