Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

26.09. 2021
Rubrik wählen
  • Programmkino Ost_Foto_EMODD

Chronik eines südböhmischen Dorfes und seiner Bewohner in den dramatischen 1930er bis 1950er Jahren: Früher lebten sie friedlich zusammen, ungeachtet ihrer Nationalität oder Religion. Nach der Angliederung ans Deutsche Reich müssen sich jedoch auch die Bewohner von Schwarzbach zu einer Nationalität bekennen. Gegen den Willen seiner Frau wählt Karel die deutsche. So kommt die kleine Familie, anders als viele Nachbarn, halbwegs unbeschadet durch den Krieg. Vor allem Marie nutzt diesen Vorteil, um immer wieder tschechischen und jüdischen Nachbarn zu helfen. 1945 aber ändern sich die Verhältnisse und alle Deutschen des Ortes ereilt eine grausame Rache.

In eindringlichen Schwarz-Weiß-Bildern erzählt Regisseur Bohdan Sláma eine dramatische Geschichte von Fanatismus, Feigheit, Missgunst und Rache, die von wahren Ereignissen inspiriert ist.

Nach der Vorführung: Andreas Körner begrüßt und befragt in Körners Corner den Regisseur Bohdan Sláma sowie den Drehbuchautor Ivan Arsenjev.

CZ, SK 2020, 135 min, Regie: Bohdan Sláma, OmdtU

Darsteller: Magdaléna Borová, Stanislav Majer, Csongor Kassai, Barbora Poláková, Pavel Nový u.v.a.m.

Zurück