• Startseite
  • Veranstaltung
  • Labytopia. Altäre der Friedlichen Revolution?
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
16 Montag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
26 27 28 29 30 31 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 01 02 03 04 05 06
Dokumentation |

Labytopia. Altäre der Friedlichen Revolution? – Kreuzkirche Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Eine Ausstellung anläßlich des Jubiläums 30 Jahre Friedliche Revolution

Labytopia – Altäre der Revolution? in der Kreuzkirche Dresden erzählt von den Träumen der Akteure von 89, von den labyrinthischen Ereignissen der Wiedervereinigung, von den Verlusten im Umbruch und koppeln diese Erfahrungen mit dem heutigen Leben zurück. Die Kuratoren Juliane Vowinckel und Reinhard Zabka laden anlässlich des Jubiläums 30 Jahre Friedliche Revolution und unterstützt durch das Förderprogramm "Revolution und Demokratie" des Freistaates Sachsen zur Ausstellung Labytopia ein. Kann man die Ereignisse des Herbstes auf einem Altar verehren? Künstler standen in den Zeiten der SED-Diktatur unter Beobachtung, konnten nur eingeschränkt arbeiten, erhielten Berufsverbot oder waren inhaftiert. Die eingeladenen künstlerischen Positionen verehren nicht die Asche der Friedlichen Revolution, sondern sie erhalten das innere Feuer.

Künstler: Klaus Liebscher, Angela Hampel und Steffen Fischer, Frank Herrmann, Marion Kahnemann, Karola Smy und Wolfgang Smy, Andre Wirsig, die in Frankreich geborene Künstlerin Sophie Cau und der junge Künstler Justus Ehras nehmen das prägende Lebensgefühl von 89 auf.

quelle: lügenmusem radebeul

12.09.2019 - 24.10.2019
Details luegenmuseum.de
Ort Kreuzkirche Dresden
Altmarkt (Tram 1, 2, 4)
Prager Straße (Bus 62; Tram 8, 9, 11, 12)
12/09/2019 24/10/2019 true Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Labytopia. Altäre der Friedlichen Revolution? (ab 30.10.2019 im Lügenmuseum Radebeul) Kreuzkirche Dresden 38 DD/MM/YYYY