• Startseite
  • Veranstaltung
  • Maxe Baumann und Olga die Straffe
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
26 Dienstag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
25 26 27 28 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
01 02 03 04 05 06 07
Kabarett/Comedy |

Maxe Baumann und Olga die Straffe – Boulevardtheater Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Der rüstige Rentner Maxe Baumann sitzt zufrieden auf dem Altenteil. Den bevorstehenden Jahreswechsel plant er wie immer ganz in Ruhe zu verbringen, kippt aber direkt aus den Pantoffeln, als er erfährt, sein alter Freund Oberpichler habe ihm ein Hotel vererbt! Maxe ist baff und macht sich dennoch auf den Weg, seine neue Wirkungsstätte in Augenschein zu nehmen.

Was der frisch gebackene Hotelier erst bei seiner Anreise erfährt: Bei diesem Haus handelt es sich um das populäre ehemalige Ferienheim Bergkristall! Doch leider ist dieses mehr als heruntergekommen. Die Belegschaft aus drei liebenswürdigen, aber nur sehr bedingt fähigen Mitarbeitern übersteigt sogar die Anzahl der Gäste, und zu allem Überfluss hat der verstorbene Oberpichler noch vor seinem Ableben die 4-Sterne-Kategorie für das Hotel beantragt. Diese soll nun mittels eines Prüfers getestet werden, welcher kurz vor Silvester inkognito anreisen will.

Schlimmer kann es nicht kommen, denkt Maxe, wird aber schlagartig eines Besseren belehrt. Denn schon schneit die nächste Katastrophe durch die Hoteltür. Die einzigen Gäste zum Jahreswechsel: Olga Knopf mit ihrer Nichte Paula. Jetzt nur nicht durchdrehen, denkt Maxe, der Olga noch von früher kennt, und mit ihr schon manches Glas geleert hat. So stürzt sich olle Maxe in seine neue Arbeit als Hoteldirektor, um dem bald eintreffenden Prüfer ein 4-Sterne-Hotel erster Güte zu präsentieren. Gemeinsam mit der Belegschaft und den zwei einzigen Gästen wird das Haus zum Nobelschuppen umimprovisiert - samt Wellness-Areal und Showprogramm am Silvesterabend.

Freuen Sie sich auf ein turbulentes Verwechslungsspektakel, bei dem am Ende nicht nur die Kuh, sondern auch die Löcher aus dem Käse fliegen...

PRESSESTIMMEN

Die Inszenierung sprüht in urig-rustikaler Kulisse vor skurrilem, doppelbödigem Witz. Mit viel Herz und Schnauze werden Ost-West-Klischees und Vorurteile auf die Schippe genommen von den überaus wandlungsfreudigen Darstellern. Begeisterter Beifall!
DRESDNER MORGENPOST

Ein herrlicher Spaß, im typischen Stil des Hauses.
DRESDNER KULTURMAGAZIN

Komödie, Klamotte und Slapstick mit überraschenden Wendungen! Als Höhepunkt die Silvestershow mit glänzenden Musikparodien und Tanzeinlagen. Begeisterter Beifall für einen humorvoll lebensprallen Abend, an dem Gerd E. Schäfer alias Maxe Baumann sicher seine helle Freude hätte.
MEINWORTGARTEN