• Startseite
  • Veranstaltung
  • Mit Teddy durchs Dresdner Spielzeugland
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
21 Montag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
30 01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
Wissen |

Mit Teddy durchs Dresdner Spielzeugland – Stadtmuseum Dresden (Museum Dresden) - Landhaus | Alle Veranstaltungen

 

Ein Wiedersehen mit lieben Bekannten

Spielzeug aus Dresden – das gab es? Nur wenigen ist bekannt, dass im Dresden des 20. Jahrhunderts eine Fülle von Werkstätten und Fabriken existierte, in denen Spielwaren unterschiedlicher Art produziert wurden. Aber vielleicht erinnern Sie sich noch an das Brettspiel „Der bunte Würfel“, das seinen Ursprung in Dresden hat? Oder hatten Sie vielleicht auch zuhause eines der Produkte aus dem VEB Prefo beziehungsweise VEB Plasticart, zum Beispiel die Autorenn-bahn, die Spieluhr, das Roulettespiel oder das Spielzeug-telefon? Diese sind nur einige der vielfältigen Spielzeuge „made in Dresden“, denen sich die diesjährige Weihnachtsausstellung des Stadtmuseums Dresden annimmt. Unter der Überschrift „Mit Teddy durchs Dresdner Spielzeugland“ gibt die Schau einen Einblick in die Dresdner Spielwarenwelt von den Produkten selbst über deren Messeauftritt bis hin zum Verkauf in Dresdner Geschäften und der Reparatur bei Dresdner Puppen- und Teddydoktoren.

 

Wo kauften die Dresdner einst ihr Spielzeug und welches Spielzeug wurde in Dresden hergestellt? Das fragt die Ausstellung zu Dresdner Spielwarenherstellern und -händlern des 20. Jahrhunderts. Große und kleine Teddybären des Dresdner Sammlers Lutz Reike führen als Reiseleiter durch das Dresdner Spielzeugland. Sie begleiten die Besucher zum Geschäft  B. A. Müller, das sich einst selbst als „Deutschlands größtes Spielwarenhaus“ bezeichnete, und in Spielwarenabteilungen späterer Zeiten. Außerdem geben sie Einblick in Dresdner Werkstätten, Fabriken und Verlage, in denen beispielsweise Zinnfiguren von Georg Heyde, Handpuppen von Curt Meißner, Brettspiele von Hugo Gräfe und Autorennbahnen von VEB Prefo entstanden.

Abbildung: Blatt aus dem Abreißadvents-kalender „Teddys Weihnachts-reise“, Verlag Erhard Neubert KG, Karl-Marx-Stadt, 1960, Foto: Stadtmuseum Dresden