• Startseite
  • Veranstaltung
  • Museumsnacht im BStU-Außenstelle Dresden
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
25 Montag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
Wissenswertes |

Museumsnacht im BStU-Außenstelle Dresden – BStU-Außenstelle Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Spitzensport in der DDR.

Kontrolle und Überwachung durch die Stasi

Die Stasi war tief in den Sport verstrickt. Trainer-IMs, Fankontrolle und Auslandsspionage - zur Erreichung des Staatsziels Sieg kam der gesamte Apparat des Ministeriums für Staatssicherheit zum Einsatz.

Dem Motto der Museumsnacht folgend, wird das Verhältnis von DDR-Spitzensport und der Staatssicherheit anhand von Lesungen, Vorträgen und Aktenauszügen beleuchtet.

Gläsernes Büro

  • 18.30 | 19.30 | 20.30 | 21.30 | 22.30 | 23.30 | 24.30 | 0.30 Uhr Archivführungen
    Treffpunkt: 2. Obergeschoss
    Stündlich finden Führungen und Erläuterungen im Stasi-Archiv statt.

    Im Archiv der Außenstelle Dresden werden rund 10.000 laufende Meter Akten aufbewahrt. Sie sind das bürokratische Erbe der ehemaligen Stasi-Bezirkverwaltung Dresden.
    Während der Rundgänge durch die Magazinräume erläutern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, wie sich der Umgang mit den Stasi-Unterlagen heute gestaltet.

  • 18.00 bis 01.00 Uhr

    Vom Antrag zur Akte

    Wer erhält Akteneinsicht? Welche Arbeitsschritte sind nötig zur Bearbeitung eines Antrages auf persönliche Akteneinsicht? Wieso sind Anonymisierungen notwendig? Warum bekomme ich "meine" Akte nicht ausgehändigt?
    Es besteht die Möglichkeit, einen Antrag auf persönliche Akteneinsicht zu stellen. Dazu ist ein gültiges Personaldokument erforderlich.

Aktenmaterial im ArchivQuelle: BStU

Veranstaltungen

  • 18.00 | 18.45 | 20.45 Uhr
    Musikalisches Programm
    mit der Band Bumerang
  • 19.00 Uhr
    "Formel 1 im Eiskanal. Die Geschichte der Rennschlitten- und Bobbahn Altenberg"
    MDR-Dokumentation
  • 20.00 Uhr 
    Staatsplan Sieg. 
    Der Einfluss der Stasi auf den DDR-Wintersport in Oberhof und Altenberg
    Referent: Thomas Purschke (Sportjournalist)
  • 21.00 Uhr 
    Der DDR-Leistungssport im Visier der Stasi
    Referentin: Dr. Jutta Braun (Historikerin)
  • 22.00 Uhr
    Helmut Schön und die DDR
    Weltmeister, Flüchtling, Gesamtdeutsches Symbol
    Referent: Dr. René Wiese (Historiker)
  • 23.00 | 24.00 Uhr 
    Geschichten aus den Stasi-Akten:
    Wie die Staatssicherheit den DDR-Sport absicherte.
    Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BStU-Außenstelle stellen Ausschnitte aus den umfassenden und breitgefächerten Aufzeichnungen der Stasi zum Thema Sport in der DDR vor und erklären Zusammenhänge.

Ausstellungen

Zusätzlich zu den ständigen Ausstellungen können besichtigt werden:

  • Im Dienst der Partei - Sport in der DDR
  • Kaderschmiede Sport - Kinder- und Jugendsportschulen im Fokus der Staatssicherheit
  • Doppeltes Spiel - Fußball im Visier der Staatssicherheit

Der Eintritt zu den Veranstaltungen unserer Außenstelle ist auch zur Museumsnacht frei.

ZeitSamstag, 16. September 2017, 18.00 Uhr

EndeSonntag, 17. September 2017, 01.00 Uhr


Quelle: BStU-Außenstelle Dresden