• Startseite
  • Veranstaltung
  • PHIL. ZU ENTDECKEN … in Schostakowitschs dunkler Sinfonie
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
18 Mittwoch
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Klassik |

PHIL. ZU ENTDECKEN … in Schostakowitschs dunkler Sinfonie – Staatsschauspiel Dresden - Großes Haus / Schauspielhaus | Alle Veranstaltungen

 

Warum gehen Menschen immer wieder ins Konzert, auch zu Aufführungen von Werken, die schon seit Jahrhunderten gespielt werden? Weil es in der sogenannten "klassischen Musik" unendlich viel zu entdecken gibt. Wunderbare Melodien, mitreißende Rhythmen, schwelgerische Klangwelten... Malte Arkona besucht die Dresdner Philharmoniker das erste Mal in ihrem neuen Konzertsaal! Bei einem Rundgang durchs Orchester und einem abwechslungsreichen Programm. So können Besucher die sympathischen Musiker des Orchesters nicht nur als Künstler, sondern auch als Menschen kennenlernen. Eine kurzweilige Stunde mit großer Musik in neuer Akustik - für Einsteiger und Fortgeschrittene, gleich ob jung, mittel oder alt. Willkommen!

dresdner philharmonie

 

PHIL. ZU ENTDECKEN

… in Schostakowitschs dunkler Sinfonie

Dass Musik nicht nur gute Laune ausdrücken kann, weiß jedes Kind. Bei „phil. zu entdecken“ nimmt Malte die jungen Zuhörer diesmal mit auf eine Reise zu Dmitri Schostakowitsch und dessen 5. Sinfonie, ins Russland der 1930er Jahre. Wodurch klingt die Musik so dunkel und düster?
Warum schreibt Schostakowitsch ein solch bedrückendes Stück?
Klingende Antworten gibt Malte und sucht gemeinsam mit den Kindern nach einem musikalischen Hoffnungsschimmer!

Dmitri Schostakowitsch (1906-1975)
Sinfonie Nr. 5 d-Moll op. 47

Michael Sanderling | Dirigent
Malte Arkona | Moderator

quelle dresdner philharmonie