Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

26.09. 2021
Rubrik wählen
  • Programmkino Ost_Foto_EMODD

Michaela soll als Au-pair den zehnjährigen Sebastian, Sohn einer vermögenden Familie, betreuen. Das Haus ist perfekt durchgestylt, jedoch völlig anonym. Und es geschehen seltsame Dinge: Die Mutter verpasst ihr sofort einen neuen Namen – sie heißt ab jetzt Mia. Der Sekundenzeiger bestimmt, wann die Familie zu frühstücken beginnt. Eltern und Sohn sind emotionslos und leben nach strengen, nicht immer verständlichen Regeln, die nun auch für Mia gelten sollen.

Der unterkühlte Psychothriller wurde vom Fall der fundamental-christlichen „Zwölf Stämme“-Sekte inspiriert, die vor einigen Jahren wegen Kindesmisshandlung in Deutschland ausgehoben wurde und daraufhin nach Tschechien übersiedelte. Kameramann Gregg Telussa findet die passenden, perfekt durchkomponierten Bilder, die die bedrückende Atmosphäre des Films unterstreichen.

CZ/NL/LV 2019, 96 min, Regie: Michal Hogenauer, OmdtU

Darsteller: Eliška Křenková, Jacob Jutte, Monic Hendrickx, Roeland Fernhout, Sigrid ten Napel u.v.a.m.

Zurück