Wissen |

Welt im Kasten. Von der camera obscura bis zu virtueller Realität – Technische Sammlungen der Stadt Dresden (Museum Dresden) | Alle Veranstaltungen

Details museen-dresden.de
Ort Technische Sammlungen der Stadt Dresden (Museum Dresden)
Pohlandplatz (Bus 61; Tram 4, 10)
Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Welt im Kasten. Von der camera obscura bis zu virtueller Realität (Ständige Ausstellung ab 07.Juli 2019) Technische Sammlungen der Stadt Dresden (Museum Dresden) 38 DD/MM/YYYY
 

Die neue ständige Ausstellung „Welt im Kasten: Foto – Kino – Video“ spannt einen Erzählbogen von der Camera obscura bis zu den Möglichkeiten virtueller Realität. Im Zentrum steht dabei das Technische Bild in seiner technologischen und kulturellen Dimension.

Angefangen beim „Zeichnen mit Licht“ in der Fotografie bis zum „Schreiben von Bewegung“ in der Kinematographie steht analoge Apparatetechnik zur Aufzeichnung und Wiedergabe von fotografischen (Bewegt-)Bildern im Fokus. Aber auch elektronische und digitale Verfahren zur Aufnahme, Bearbeitung und Wiedergabe von Bildern werden thematisiert.

In den Querschnitts-Kapiteln „Rasender Stillstand“, „Pixel“, „Bildspeicher/Bildgedächtnis“ sowie „Realität?“ behandelt die Ausstellung neben Phänomenen der Bildrezeption auch die Fragen, welche Rolle das technisch vermittelte Bild heute in unserer Gesellschaft spielt und wie neue Technologien die Praktiken der Bildentstehung und -verbreitung verändert haben. Wird die „Schöne neue Welt“ noch anfassbar sein oder sich nur virtuell in Bildern zeigen?

Quelle: museen-dresden.de