Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

29.06. 2022
Rubrik wählen
  • Felsenbühne Rathen

NACH EINER IDEE VON JEROME ROBBINS
Buch von Arthur Laurents · Musik von Leonard Bernstein · Gesangstexte von Stephen Sondheim

Das Fingerschnippen der Straßengangs, das Aufheulen der Polizeisirenen, die fliegenden Röcke der Puerto Ricanerinnen über den Dächern New Yorks, ewige Liebe und verhängnisvolle Feindschaft in den heruntergekommenen Hinterhöfen der West Side – nur wenige Töne der brillanten Kompositionen Leonard Bernsteins genügen, um Bilder wie diese wachzurufen.
Bernstein kombinierte verschiedenste Musikelemente miteinander: Jazzelemente, klassische Oper und lateinamerikanische Tanzmusik.  „Maria“, „Tonight“, „Somewhere“, „America“ und „I Feel Pretty“: Mit der Broadway-Premiere 1957 wird musikalisch und tänzerisch ein ganzes Genre neu definiert. Mutig, realistisch und vital übertragen Komponist Leonard Bernstein, Choreograph Jerome Robbins und Autor Stephen Sondheim Shakespeares Tragödie „Romeo und Julia“ in das New York City der 1950er Jahre.
Die Liebesgeschichte spielt sich dabei vor dem Hintergrund eines Bandenkriegs rivalisierender ethnischer Jugendbanden ab: der US-amerikanischen Jets und der puerto-ricanischen Sharks. 

In der Neuproduktion für die Felsenbühne Festspiele werden neben Ensemblemitgliedern aus Schauspiel, Tanz und Musiktheater der Landesbühnen Sachsen auch namhafte Solistinnen und Solisten der Musical-Szene zu erleben sein.

LB Sachsen

Termine

Zurück