Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
25 Sonntag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02
03 04 05 06 07 08 09
Anzeigen
Bachfest dresden start
Graupa-Guhr RWSG start
Interkulturelle Tage - start
Polnische Kulturtage - start

Veranstaltungen Dresden heute

Kulturnachrichten aus Dresden und Umgebung

HERBST- & WEINFEST RADEBEUL vom 23. - 25. 09.2016
in Altkötzschenbroda / Radebeul (Anzeige)

„Narren, Gaukler, Komödianten“ lautet das Motto des 26. Herbst- und Weinfestes mit XXI. Internationalem Wandertheaterfestival. Damit halten in unserer aufgewühlten Zeit die Fröhlichkeit und der schöne Schein des Seins Einzug in Altkötzschenbroda. Beim gemeinsamen Lachen und fröhlichen Vergnügen kommen Menschen aus allen Teilen der Welt zusammen und feiern gemeinsam drei Tage lang ein rauschendes Fest. Zur Eröffnung am Freitag ziehen die sächsischen Weinhoheiten gefolgt von Künstlern, Gauklern und Musikern über den Dorfanger zum Kirchplatz. Über 30 Winzer und Weinbauvereinigungen bieten in Weindörfern und Weingärten frischen Federweißen und erlesene Weine aus den Anbaugebieten Sachsen und Saale-Unstrut an. 20 Theatergruppen und Solokünstler präsentieren beim Internationalen Wandertheaterfestival beeindruckende und humorvolle Inszenierungen. Die Shows reichen von Comedy, Akrobatik, Tanz und Musik bis hin zu Sprechtheater. Das N.N. Theater aus Deutschland erzählt die Geschichte von Heidi .... weiterlesen

WELLENREITER - DAS NEUE EXPERIMENTIERFELD
Technische Sammlungen Dresden ab 17.09.2016

Dank der Schallwellen können wir Musik hören, dank der Lichtwellen Farben sehen. Unsichtbare Wellen bräunen oder verbrennen unsere Haut. Die moderne Kommunikationstechnik basiert auf Funkwellen und Lichtwellenleitern, die Stimmung im Fußballstadion auf La Ola! Doch welche Eigenschaften haben diese Wellen? Und welche Unterschiede? Kann man Licht hören und Töne sehen? Wer hat schon mal mit Licht Fußball gespielt oder durch Bewegungen Töne erzeugt? Und welche Geheimnisse können die kleinsten Besucher in einem Schiffswrack tief unter den Meereswellen entdecken? Über 50 interaktive und verblüffende Mitmach-Stationen in der Ausstellung WELLENREITER warten mit erstaunlichen Phänomenen und verblüffenden Effekten auf neugierige und interessierte kleine und große Forscher. Wie kann es zum Beispiel sein, dass ein Kissen und eine Lampe zusammen Töne und Geräusche erzeugen? Ohne Lautsprecher, ohne Draht, nur aus Licht, Luft und Kissenstoff? Das Spiel mit Geheimnissen, Verwandlung und Zauberei gibt Anstöße zum Nachdenken über die physikalischen Grundlagen unserer Welt. Foto: EMODD ... weiterlesen

BRESLAU GESTERN - Wrocław heute: Kulturhauptstadt Europas 2016
Stadtmuseum Dresden (15.09.16 bis 08.01.17) 

Breslau, die Hauptstadt Niederschlesiens, kann auf eine über tausendjährige Geschichte zurückblicken, in der Polnische Piasten, Böhmen, Habsburger und Preußen nacheinander die Herrschaft ausübten. Von 1741 bis 1945 war Breslau deutsch. Die drittgrößte jüdische Gemeinde in Deutschland war hier zu Hause. Viele ihrer Mitglieder haben den Tod in den deutschen Vernichtungslagern gefunden, sofern sie nicht vorher hatten fliehen können. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs, in dem Breslau zur Festung erklärt und großflächig zerstört worden war, fiel die Stadt an Polen. Es kam zu einem totalen Bevölkerungsaustausch; alle Deutschen mussten die Stadt verlassen. Wrocław wurde wieder aufgebaut und ist heute eine attraktive Metropole, die sich selbstbewusst ihrer vielfältigen Geschichte stellt. Seit 1959 unterhalten Dresden und Wrocław eine Städtepartnerschaft. Die Ausstellung zeigt Fotos aus der Vorkriegszeit und von heute - meist aus derselben Perspektive fotografiert. ... weitere Informationen zu Breslau Gestern - Wroclaw heute finden Sie hier auf einen Klick. (Foto Stanislaw Klimek)

NEUES GRÜNES GEWÖLBE im Residenzschloß Dresden
"Zerlegt und Aufgedeckt, Trinkspiele mit Perlmutter" (01.09. bis 14.11.2016)

Wie sieht eigentlich ein Trinkpokal von innen aus? Kann man daraus wirklich trinken? Woher kommen die phantastischen Schneckenhäuser die dafür verwendet wurden? Auf all diese Fragen gibt die Ausstellung „Zerlegt und Aufgedeckt, Silberne Trinkspiele mit Perlmutter“ verblüffende Antworten und einen tiefen Einblick in die trinkfreudige höfische Tafelkultur. Gerade das 16. Jahrhundert, das als eine Periode besonders exzessiven Alkoholgenusses gilt, brachte skurrile Trinkgefäße, wie beispielsweise den feisten Weingott Bacchus auf einem Fass reitend hervor. Besonderes beliebt waren am Sächsischen Hof die Gehäuse der im Pazifik und Indischen Ozean beheimateten Turbanschnecken und Nautili. Diese gelangten durch portugiesische Händler auf den europäischen Markt. Zu jener Zeit war es durchaus üblich exotische Muschel- und Schneckengehäuse, farbenprächtige Korallen,  .... weitere Informationen zu "Zerlegt und Aufgedeckt, Silberne Trinkspiele mit Perlmutter" (Foto: SKD)

OSTRALE  O16 error: X (01.07. - 25.09.2016)
Ostrapark, Messegelände

Die internationale Ausstellung für zeitgenössische Kunst, OSTRALE´O16, präsentiert sich unter dem Leitgedanken error: X, ein Begriff, der uns im digitalen Zeitalter öfter begegnet, als uns vielleicht lieb ist. Die Masse an Informationen und Meinungen hat sich zu einem unübersichtlichen Datendschungel verwachsen, dem die nachfolgende Generation mit Selfiesticks bewaffnet gegenübersteht, während die Heimatfront fröhlich Bilder vom Abendessen postet. Aber es gibt auch Grund zur Hoffnung. Die Vernetzung ist unmittelbarer als jemals zuvor. Es gibt die Idee eines globalen Miteinanders und das Internet ist das Werkzeug, mit dem wir den Mühlrädern unserer Zeit einen Stock in die Speichen werfen können. Qualitätsmerkmal und Fehler in der Kunst festzulegen, dessen wird sich in gleichem Maße häufig von Vielermann angenommen. Es ist an der Zeit, eine Fehleranalyse zu betreiben, ein „Controlling“ vorzunehmen – in der Kunst und an der Kunst. Es bleibt die Frage, inwieweit dem Fehler nicht eine gewisse Attraktivität innewohnt – Menschlichkeit, Herz und Größe. In Annäherung lässt sich Savielly Tartakower zitieren: „Fehler können und dürfen nur starke Spieler machen?“ Ist dies auf unsere globale Welt übertragbar? .... weiterlesen

SCHLOSS WEESENSTEIN
Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft (bis 3. Oktober 2016)

Wohl jeder freut sich über ein Geschenk – am Anfang. Wenn es geschmackvoll, witzig oder äußerst aufwendig  verpackt ist, steigt die innere Spannung. Beim auspacken leuchtende Augen, Jubelschreie oder Erleichterung – oftmals auch Enttäuschung, die man möglichst nicht zeigt. Ungleich schwerer, wenn von Staats wegen geschenkt wird. Das falsche Geschenk und schon ist Krieg. Das war einmal – zum Glück. Von der Schwierigkeit das richtige Geschenk zu finden und formvollendet zu überreichen erzählt die Ausstellung „Verschenkt. Staatsgeschenke als Zeichen Sächsischer Diplomatie“ bis 3. Oktober auf Schloss Weesenstein. Aus ca. 2.000 Staatsgeschenken, die Sächsische Ministerpräsidenten erhalten haben, sind märchenhafte, auch nützliche, sehr oft landestypische Geschenke zu bestaunen. Bei einigen Geschenken möchte man durchaus wissen, was man sich dabei gedacht hat. So z.B. das „Porzellanservice mit kindlichen Motiven“, welches Wladimir Putin 2009 überreichte. Die Tassen des Service ziert ein Edelmann mit Perücke und Burattino-Nase, dem russischen Pendant von Pinocchio. Oder die prächtigen goldenen Ohrringe aus Südkorea, die augenscheinlich nicht für Ministerpräsident Tillich bestimmt sein können. ... weiterlesen

DEUTSCHES HYGIENE-MUSEUM DRESDEN
Von der Flüchtigkeit des Glücks - Fotografien von Phillip Toledano (24.3. bis 25.9.2016)

 Der Fotograf Phillip Toledano beschäftigt sich mit Motiven und Sujets, die in der inneren Landschaft alltäglicher Gedanken zwar fest verankert sind, die aber gerne verdrängt oder gänzlich ausgeblendet werden: Alter und Abschied, verschüttete und wieder ans Tageslicht gezerrte Erinnerungen, gesellschaftliche Isolation oder die Möglichkeiten, der Sterblichkeit mit Hilfe des medizinisch-technischen Fortschritts zu trotzen. In seinen sorgfältig und hoch artifiziell inszenierten Bildserien beschäftigt sich Toledano mit aktuellen Themen, die herausfordern und bei den Betrachter_innen intensiv nachwirken.
Die Ausstellung umfasst etwa 160 Arbeiten aus sechs Bildserien sowie sechs Kurzfilme und einen im Jahr 2015 fertiggestellten Dokumentarfilm, der erstmals auf dem Tribeca Filmfestival in New York City gezeigt wurde. ... weiterlesen

Semperoper, Staatsschauspiel Dresden, Boulevardtheater, Societaetsthetaer, Projekttheater, HELLERAU u.v.a. haben ihre Spielzietpause beendet und  locken mit einem vielfältigen Programm und zahlreichen Premieren in ihre Häuser. Das Theater Junge Genration und die Staatsoperette bereiten sich auf den Umzug ins Kulturkraftwerk Mitte, Ende des Jahres, vor.

Eine komplette Übersicht aller Theatervorstellungen in Dresden, geordnet nach Tagen, finden Sie hier im Theater Dresden Kalender. Übrigens, das gibts auch für alle Konzerte Dresden, alle Führungen Dresden und sogar alle Lesungen Dresden. Am besten Sie schauen regelmäßig rein in den Kulturkalender für Dresden und Umgebung, damit Sie keine Veranstaltung verpassen.

Eine eigene Kulturliste erstellen - kein Problem! Der Kulturkalender biete auch das. Neben jeder Veranstaltung finden Sie ein Sternsymbol. Den Stern markieren und schon ist die Veranstaltung in ihrer persönlichen Liste gespeichert, abrufbar über den Stern auf der Startseite oben links.