Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
22 Mittwoch
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
30 31 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
Anzeigen
Kinderunivertistät Dresden - start
Winterferien - start
Otto Griebel start
Winterfreuden - start

Veranstaltungen Dresden heute

Kulturnachrichten aus Dresden und Umgebung

DAVID GREILSAMMER LIVE (Anzeige)
Richard-Wagner-Stätten Graupa (5. März 15 Uhr)

„Dieses Programm ist gut für Cage, gut für Scarlatti und gut für Greilsammer“ schrieb die Los Angeles Times über den israelischen Pianisten und seine Aufführung. In seinem aktuellen Konzertprogramm Scarlatti:Cage:Sonatas, welches am 5. März 2017 um 15 Uhr in den Richard-Wagner-Stätten Graupa erklingen wird, paart er Amerikas progressivsten Komponisten des 20. Jahrhunderts mit dem italienischen Barockmeister auf raffinierte Art und Weise. Er wirbelt zwischen zwei Klavieren hin und her, spielt auf dem einen sieben Barocksonaten von Domenico Scarlatti, auf dem anderen acht Sonaten von John Cage. Ein drastischer Wechsel zwischen Epochen, Tempi, Barock und Moderne. Die New York Times wählte das Programm zu einem der bedeutendsten musikalischen Ereignisse des vergangenen Jahres. Ansichten zu seinem Programm und einen kleinen Höreindruck erhalten Sie hier im Video im Interview mit dem Künstler. Foto Julien Mignot

KULTURPALAST DRESDEN

Am 28. April 2017​ öffnet der Kulturpalast als komplett modernisiertes Dresdner Kulturhaus am Altmarkt seine Türen. Damit belebt die Landeshauptstadt die Idee eines Kulturzentrums neu, das viele Menschen begeistern und dem internationalen Rang Dresdens entsprechen wird. Ein Haus der Künste und des Wissens, ein Ort der Begegnung, ein Raum für Kommunikation: der neue Dresdner Kulturpalast führt diese Vision in die Zukunft. Der neue Konzertsaal steht im Zentrum des Projektes. Mit hervorragender Akustik und markanter Architektur wird er zur musikalischen Mitte Dresdens, zur ersten Bühne für heimische Klangkörper und gastierende Stars. Die neue städtische Zentralbibliothek umschließt diese Mitte. Sie vereint Wissen, Bildung und Erlebnis in einer modernen Bibliothekslandschaft und prägt den neuen, offenen Charakter des Kulturpalastes. Mit dem deutschlandweit bekannten Kabarett „Die Herkuleskeule zieht eine weitere Kulturinstitution in den neuen Kulturpalast. Sie vervollständigt den Dreiklang aus Kunst, Wissen und Kommunikation. (Quelle Kulturpalst Dresden) ....  Alle Veranstaltungen im Kulturpalast Dresden finden Sie hier auf einen Klick!

UNTER ITALISCHEN HIMMELN
Albertinum Dresden bis 28.05.17

Italien, das „Land, wo die Zitronen blüh’n“, war im 19. Jahrhundert ein magnetisierender Ort. In Deutschland befeuerte Johann Wolfgang von Goethe mit seiner 1816/17 veröffentlichten „Italienischen Reise“ nachhaltig den kollektiven Drang in den Süden. Bereits 1801 brachte Heinrich von Kleist, als er schwärmerisch von einem „reinen blauen italischen Himmel“ über Dresden schrieb, die tief verankerte Sehnsucht nach dem hellen Licht eines Landes zum Ausdruck, das ebenso mit seinen antiken und christlichen Stätten, mit seinem Reichtum an Renaissancekunst sowie mit seinen rauen und elegischen Landschaften verzauberte. Das Albertinum zeigt eine umfassende Retrospektive zu deutschen Italienbildern des 19. Jahrhunderts. Erstmals wird hierzu der reiche Bestand der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, ergänzt um hochkarätige Leihgaben, in den Fokus gerückt. Das Schaffen deutschsprachiger Künstler steht dadurch im Dialog mit Arbeiten herausragender internationaler Zeitgenossen wie Camille Corot, Johan Christian Dahl und Arnold Böcklin. ... weitere Informationen und Bildmaterial zur Ausstellung finden Sie hier auf einen Klick!

MANAF HALBOUNI: MONUMENT
Neumarkt vor der Frauenkirche (Installation bis 26.03.17)

Mit der Skulptur Monument, die im Rahmen des Kulturfestes Am Fluss und des Dresdner Gedenkens für die Opfer von Krieg und Gewalt auf dem Neumarkt aufgestellt wird, setzt der Künstler Manaf Halbouni ein Zeichen für Frieden, Freiheit und Menschlichkeit. Manaf Halbounis Skulptur bezieht sich auf die gegenwärtige Situation in Syrien. Das Motiv der aufgerichteten Busse greift ein Bild aus Aleppo auf, das bereits im März 2015 durch die Medien ging: Es zeigt eine Straße im Ostteil der Stadt, abgeschirmt durch drei Buswracks, die notdürftig mit Drahtseilen zwischen den Häusern verspannt wurden. Eine von unzähligen Straßensperren, die während der Kampfhandlungen in der Stadt errichtet wurden*, um das Leben von Menschen zu schützen. Manaf Halbouni schafft mit dem Bild der aufgestellten Busse eine Verbindung zwischen der Situation der Menschen im Nahen Osten und in Europa: Ihr Leid und ihre unaussprechlichen Verluste, aber auch ihre Hoffnung auf Wiederaufbau und Frieden. Alle weitere Infos zum MONUMENT hier auf einen Klick!

KULTURHAUPTSTADT DRESDEN
Dresden möchte sich um den Titel Kulturhauptstadt Europas 2025 bewerben.

Doch warum eigentlich? Klar, wir strotzen vor architektonischen Kostbarkeiten, historischen Kunstschätzen und Kultureinrichtungen von Weltrang. Und natürlich haben wir auch eine junge Kunstlandschaft, eine hippe Szenekultur und glanzvolle Feste. Doch reicht dies wirklich aus, um Kulturhauptstadt zu sein? Gleichzeitig ist Dresden Bühne und Austragungsort für Konflikte und Probleme. Menschen beäugen sich kritisch, streiten oder beschimpfen sich. Die Kulturstadt Dresden steht damit – wie viele andere europäische Städte auch – vor großen Herausforderungen. Genau hier kann Kultur ansetzen. Denn: Kultur ist Musik, Tanz und Theater. Kultur bedeutet aber auch, miteinander zu diskutieren und gemeinsam das Zusammenleben in der Stadt zu gestalten (foto dresden.de) ... weitere Infos zur Bewerbung und wie Sie sich einbrigen können: hier auf einen Klick.

Theater in Dresden

Semperoper, Staatsschauspiel Dresden, Boulevardtheater, Societaetsthetaer, Projekttheater, HELLERAU u.v.a. haben ihre Spielzeitpause beendet und laden mit vielfältigen Programmen und zahlreichen Premieren in ihre Häuser ein. Das Theater Junge Genration und die Staatsoperette bereiten sich auf den Umzug ins Kulturkraftwerk Mitte, Ende des Jahres, vor. 

Eine komplette Übersicht aller Theatervorstellungen in Dresden, geordnet nach Tagen, finden Sie hier im Theater Dresden Kalender. Übrigens, das gibt es auch für alle Konzerte Dresden, alle Führungen Dresden und sogar alle Lesungen Dresden. Am besten Sie schauen regelmäßig rein in den Kulturkalender für Dresden und Umgebung, damit Sie keine Veranstaltung verpassen. (Foto Staatsschauspiel Dresden-Großes Haus)

Die TOP 10 Museen in Dresden

Die Museen in Dresden zählen in ihre Dichte und Vielfalt zu den bedeutendsten weltweit. Das verwundert niemanden, der weiß, wie sich die heutige sächsische Landeshauptstadt von ihrer ersten Besiedlung in der Jungsteinzeit vor mehr als 7 000 Jahren, über die  Residenzen sächsischer Markgrafen, Kürfürsten und Könige ab dem späten Mittelalter bis hin zum florierenden Kunst- und Kultur-, Forschungs- und Wirtschaftsstandort der Gegenwart entwickelt hat.

Dementsprechend unermesslich sind die Schätze, die sich in den Museen der Stadt entdecken lassen; schier unerschöpflich die geistigen Ressourcen, die sich zum Verwerten anbieten. Museumsbesuche sollten zur Gewohnheit werden, damit wir wissen, was in uns steckt und wozu wir fähig sind. Unsere Top-Favoriten unter den Museen Dresdens sind: (Foto: Verkehrsmuseum Dresden) ... weiterlesen

Erstelle Deine eigenen Kulturliste - einfach und schnell

Sie wollen eine eigene Kulturliste erstellen - kein Problem! Der Kulturkalender bietet auch das. Neben jeder Veranstaltung finden Sie ein Sternsymbol. Den Stern markieren und schon ist die Veranstaltung in ihrer persönlichen Liste gespeichert, abrufbar über den Stern auf der Startseite oben links.