Puppentheater |

Frederick – AUGUST THEATER Dresden | Alle Veranstaltungen

 

FREDERICK - nach dem Kinderbuch von Leo Lionni

Erzählt wird die Geschichte vom kleinen Mäuserich Frederick, der seine eigene Art hat Vorräte für den Winter zu sammeln. Während die anderen Mäuse Körner, Mais und Stroh in das Winterversteck legen, liegt Frederick in der Sonne. "Warum arbeitest du nicht?", fragen die Mäuse. Aber Frederick tut etwas: Er sammelt Sonnenstrahlen, Farben und Worte. Wie Frederick seine Vorräte mit den anderen Mäusen teilt, können alle kleinen und großen Zuschauer in der Soloinszenierung mit Randi Kästner-Kubsch erleben.
Leo Lionni Sohn eines jüdischen Diamantenschleifers und einer Sängerin, begeisterte sich sehr früh für Malerei. Im Alter von 10 Jahren entstanden seine ersten Werke - er kopierte alte Meister. Die Eltern wanderten mit 1922 ihm in die USA aus und zogen danach in diverse andere Länder. Im Alter von 14 Jahren beherrschte er bereits fünf Sprachen. Seit 1925 wohnten Sie in Italien, dort studierte er Volkswirtschaft. Innerhalb des Studiums war er bereits als Grafiker und Maler tätig. 1939 emigrierte Lionni in die Vereinigten Staaten und arbeitete als künstlerischer Leiter für verschiedene Zeitschriften, wo sein "italienischer Stil" große Aufmerksamkeit fand. 1945 wurde er amerikanischer Staatsbürger. 1959 erschien mit „Little Blue and little yellow“ sein erstes Kinderbuch.1962 kehrte Lionni nach Italien zurück. Er verstarb 1999 in Rom.
Frederick, dass eigentlich ein Bilderbuch ist, entstand 1967.
Quelle: AUGUST THEATER Dresden