Skulpturen/Plastiken/Gegenständliches |

Weltsicht und Wissen um 1600 - Neue Dauerausstellung der Rüstkammer – Residenzschloss Dresden - SKD | Alle Veranstaltungen

Details www.skd.museum
Alle in Residenzschloss Dresden - SKD
Theaterplatz (Tram 4, 8, 9)
Postplatz (Bus 94; Tram 1, 2, 4, 8, 9, 11, 12)
Altmarkt (Tram 1, 2, 4)
Kulturkalender Dresden info@kulturkalender-dresden.de Weltsicht und Wissen um 1600 - Neue Dauerausstellung der Rüstkammer Residenzschloss Dresden - SKD 38 DD/MM/YYYY
 

Weltsicht und Wissen um 1600

Werke der Spätrenaissance aus der Dresdner Kunstkammer bilden den Schwerpunkt der neuen Dauerausstellung im ersten Obergeschoss des Georgenbaus. Die Ausstellungsfläche umfasst etwa 600 Quadratmeter und sieben Säle, wobei ein Raum für Sonderausstellungen genutzt wird.

Die Präsentation veranschaulicht die Vielfalt des Phänomens Kunstkammer anhand von Werken und Sammlungsobjekten aus dem Besitz der sächsischen Kurfürsten, ohne eine Rekonstruktion der kurfürstlich-sächsischen Kunstkammer anzustreben. Die Kunstwerke aus den Beständen der Rüstkammer werden von Leihgaben verschiedener Museen der SKD sowie weiterer Institutionen und Privatsammlungen vervollständigt. Die Räume sind einzelnen Themen gewidmet. Den Auftakt bildet ein Saal, der Kurfürst August (1526–1586), den Gründer der Kunstkammer, in den Mittelpunkt stellt. Unter der Bezeichnung "Der Kurfürst als artifex" wird der erhaltene Bestand der zahlreichen Werkzeuge, welche die frühe Dresdner Kunstkammer prägten, präsentiert. Die Bandbreite reicht von Gartengeräten über Goldschmiede-, Tischler- und eisenbearbeitende Werkzeuge bis zu den sogenannten Brechzeugen. Der Sammlungsgründer wird hier als handwerklich tätiger und ökonomisch vorausschauender Landesherr gewürdigt.

Quelle: SKD