Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

29.11. 2022
Rubrik wählen

Ausstellungen

Art in Networks The GDR and its Global Relations

Internet

Die in der DDR entstandene Kunst ist seit den 1990er Jahren Gegenstand kontroverser Debatten. Ihre (kunst-)historische Verortung und gesellschaftliche Relevanz werden in der Wissenschaft und im Rahmen von Ausstellungen bis heute diskutiert und in Frage gestellt. Prominente Beispiele für das Ringen um Erinnerung sind der „deutsch-deutsche Bilderstreit“ oder die Auseinandersetzungen um die Denkmalwürdigkeit der „Ostmoderne“. Die Kunstproduktion in der DDR wird in diesem Zusammenhang oftmals abwertend als provinziell und selbstbezüglich dargestellt. Internationale Beziehungen werden in der Regel im sogenannten Ostblock verortet. Kaum bekannt ist, dass das Netzwerk der Kontakte und Austauschbeziehungen der DDR im Feld der bildenden Kunst und Architektur fast den ganzen Globus umspannte. Formen dieses Kontakts konnten zum Beispiel Ausstellungskooperationen, Künstler:innenreisen oder der Austausch von Studierenden sein.