Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

28.05. 2024
Rubrik wählen
  • O23_Michael Wesely_ Geburtstagsessen Michael (20.37 - 23.16 Uhr, 29.12.2012)_Fotografie_2012
  • O23_Philipp Valenta_500 DM, Deutschland_Serie: Herbarium_Objekt
  • O23_Elvio Chiricozzi_ FULMINE 1_Ausschnitt_Zeichnung_2016
  • O23_Recycle Group_Enlightener 11_Skulptur_2015
  • O23_Goran Škofić_Shooting_Videoinstallation_2010

Zum 14. Mal organisiert die OSTRALE - Zentrum für zeitgenössische Kunst ihre internationale Ausstellung zeitgenössischer Künste in Dresden, in diesem Jahr vom 10. Juni bis zum 1. Oktober, in der robotron-Kantine im Herzen von Dresden – einem architekturhistorischen Zeugnis der Ostmoderne.

Das Jubiläum der OSTRALE zu unserem 15-jährigen Bestehen ist durch die 13. OSTRALE Biennale im Jahr 2021 und unser EU-Projekt Flowing Connections, das zu großartigen Partnerschaften über Ungarn, Litauen und Kroatien führte (siehe O21 / OUT of OSTRALE), in den Hintergrund getreten. Daher haben die Kuratorinnen für die diesjährige Ausstellung auf die letzten 15 Jahre mit mehr als 2500 KünstlerInnen zurückgeblickt, verglichen, analysiert, stolz aber auch kritisch ihre Wege betrachtet und nun, gemeinsam mit den BewerberInnen aus dem Open Call, eine beachtliche Auswahl an KünstlerInnen getroffen.

Mit einem Rückblick auf die vorangegangenen Jahre seit der Gründung der OSTRALE im Jahr 2007, mit zahlreichen Ausstellungen in Dresden und im Ausland, haben die Kuratorinnen Andrea Hilger, Antka Hofmann (Künstlerinnen) und Lisa Uhlig (Kunsthistorikerin) die Werke zu dem Thema kammer_flimmern auf 3000 qm positioniert.