Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

26.09. 2023
Rubrik wählen
  • Zentrum für Baukultur Sachsen
  • Zentrum für Baukultur Sachsen
  • Zentrum für Baukultur (c) KuKa

Eine Ausstellung der TU Dresden, Lehrstuhl für Siedlungsentwicklung und des Leibniz-Instituts für ökologische Raumentwicklung

Die vielfach ausgezeichnete Berliner Künstlerin Tatjana Doll wird mit ihren großformatigen, dem städtischen Kontext und der urbanen Alltagswelt entlehnten Bildmotiven das Zentrum für Baukultur in der Cross-Over Reihe ‚Kunst und Architektur‘ erneut in eine Galerie verwandeln. Ein wichtiger Aspekt im Werk Tatjana Dolls liegt in der Erforschung der sozio-politischen Kontexte von Bildgegenständen. Ihre Bildsprache greift Gegenstände des Öffentlichen auf und stellt die Frage, wie viel Platz wir eigentlich bereit sind, diesen Dingen einzuräumen. Stadtpläne, Luftaufnahmen, Grundrisse, Container, Tankstellenschilder, Autos, häufig in einem der Realität entsprechenden Maßstab im wahrsten Sinne des Wortes ins Bild gefasst, zeigen die ganze Fülle auf, die diese teilweise profanen Dinge in unserem Alltagsleben im städtischen Raum einnehmen. Die Ausstellung soll diese Rolle im Werk Tatjana Dolls explizit betonen und die besondere Facette des Städtischen, des Maßstabs und des Raumgreifenden unterstreichen. Das Zentrum für Baukultur im Kulturpalast Dresden erscheint als idealer Ort dieses Cross-Overs von zeitgenössischer Kunst und Architektur.

Führung durch die Ausstellung:
Donnerstag, 31. August, 17:00 Uhr
Samstag, 09. September, 16 Uhr

Galerienrundgang/Gallery Weekend Dresden:
Samstag, 23.09.2023, 13:00 – 00:00 Uhr

Finissage mit Künstlerinnengespräch:
Freitag, 29. September 2023, 19.00 Uhr