Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

20.06. 2024
Rubrik wählen

Musik

2. Symphoniekonzert Dirigent: Antonello Manacorda

Semperoper Dresden

Keine Termine

Abschluss und Anfang

Mozarts C-Dur-Symphonie aus dem Jahr 1788 mit dem viel späteren Titel »Jupiter« umgibt eine besondere Aura: Niedergeschrieben innerhalb weniger Tage, ist sie zugleich Abschluss und Anfang. Als letzte Symphonie des Wiener Klassikers fasst sie persönliche Erfahrungen und zentrale Elemente der Gattung zusammen. Darüber hinaus ist sie aber auch das erste monumentale Werk jener Traditionslinie, die das 19. Jahrhundert bestimmen wird. Das Finale ist kein beschwingter Ausklang mehr, sondern Ziel eines langen Prozesses – erreicht durch fünf melodische Figuren, die Mozart nacheinander einführt und am Ende kunstvoll übereinanderschichtet. 

Programm

Wolfgang Amadeus Mozart Ouvertüre zur Oper »Così fan tutte«
Béla Bartók Divertimento für Streichorchester Sz 113
Wolfgang Amadeus Mozart Symphonie Nr. 41 C-Dur KV 551 »Jupiter«

Quelle: Semperoper Dresden
Zurück