Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

15.07. 2024
Rubrik wählen
  • Anna Gréta: Falling Down / Nightjar in the Northern Sky
  • Anna Gréta
  • (c) Birna Ketilsdóttir
  • (c) Birna Ketilsdóttir

Musik

ANNA GRÉTA [is/s] Die innigen Songs des isländischen Rising Stars

Jazzclub Tonne Dresden

Keine Termine

Anna Gréta (Gesang, Piano) Jon Henriksson (Bass) Konrad Agnas (Schlagzeug)

Quelle: Jazzclub Tonne
  • Auf ihrem bei ACT erschienenen Debütalbum "Nightjar In A Northern Sky" bezaubert ANNA GRÉTA mit subtilen Songs, ihrer nuancenreichen Stimme und ausdrucksstarkem Klavierspiel zwischen Jazz, Indie und Folk. Die isländische Pianistin und Sängerin ist eine der interessantesten, jungen Entdeckungen des „Nordic Jazz“. Aufgewachsen ist Anna Gréta nahe der Hauptstadt Reykjavík, doch ihre Wahlheimat ist Schweden, wo sie ein vielfach ausgezeichneter „Rising Star“ ist. 2020 spielte sie bei der Nobelpreis Verleihung.
    „Nightjar In A Northern Sky“ ist eine Metapher auf die skandinavische Weite, Ruhe und die dort so enge Verbundenheit der Menschen zur Natur. „Die Natur ist einfach eine enorme Kraft im Leben. Sie ist so viel größer als die meisten Dinge, die uns sonst als so wichtig erscheinen. Und sie ist die vielleicht größte Inspiration für meine Musik“, sagt Anna Gréta. Und so kreiert sie mit jedem ihrer Songs kleine, in sich geschlossene Welten, die sich zu einem großen Ganzen fügen und erschafft Orte aus kühler Erhabenheit, diffusem Licht und wärmender Innigkeit.

    Quelle: Jazzclub Tonne
Zurück
Anzeige Werbung