Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

01.03. 2024
Rubrik wählen
  • c-joerg-blobelt-cc-by-sa-4-0-https-creativecommons-org-licenses-by-sa-4-0

Claudio Monteverdi, Francesco Cavalli und G. F. Sances waren alle in bedeutsamer Weise mit Venedig verbunden. Monteverdi wirkte bis zu seinem Tod als maestro di capella in der Basilika San Marco, wo zu seinen Studenten auch Cavalli gehörte, der hier später Organist und später Oberkapellmeister wurde. Sances hingegen wirkte in Venedig verhältnismäßig kurz und verband den größten Teil seiner Karriere mit Wien, wo er am kaiserlichen Hof wirkte. Die Auswahl aus Monteverdis berühmter Sammlung ergänzen zwei Vertonungen des Messordinariums. In allen Kompositionen können wir den strahlenden Reichtum und die Verschiedenartigkeit der italienischen Barockmusik bewundern.

collegium 1704

Zurück