Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

29.11. 2022
Rubrik wählen
Zu dieser Veranstaltung liegt kein Bild vor

1. Vom Südpark zum Neuen Annenfriedhof
Wann: Sonnabend, 25. Juni 2022, 14 Uhr
Führung:  Studierende der Landschaftsarchitektur der TU Dresden (Dauer etwa 3,5 Stunden)
Treffpunkt: Ecke Nöthnitzer Straße/Helmholtzstraße
ÖPNV: Bus-Linie 85, Haltestelle Helmholtzstraße
Treffpunkt 2: Fichteturm im Fichtepark - etwa 14.40 Uhr
Treffpunkt 3: An der Weißeritz - Altplauener Brücke (Nahe S-Bahnhof Plauen) – etwa 16 Uhr

2. Der Waldspielplatz im Albertpark
Wann: Sonnabend, 9. Juli 2022, 10 Uhr
Führung: Florian Ehrler (freiraumentwicklung ehrler), Ute Eckardt und Thomas Hensel (Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft) und Spielmobil Wirbelwind
Treffpunkt: Waldspielplatz Albertpark, Fischhausstraße 12 c (Zugang über Fischhausstraße oder Bautzner Straße)
ÖPNV: Bus-Linie 74, Haltestelle Heideblick oder Straßenbahn-Linie 11, Haltestelle Wilhelminenstraße

3. Das Schwimmbad im Zschonergrund
Wann: Donnerstag, 14. Juli 2022, 16 Uhr
Führung: Claus Schmitt (WasserWerkstatt)
Treffpunkt: Merbitzer Str. 61, 01157 Dresden
ÖPNV: Bus-Linie 93; Haltestelle Am Zschonergrundbad

4. Die Außenanlagen des Universitäts Kinder – Frauenzentrums
Wann: Mittwoch, 24. August 2022, 16 Uhr
Führung: Ulrich Krüger (Ulrich Krüger Landschaftsarchitekten)
Treffpunkt: Fetscherstraße 74, Universitäts Kinder-Frauenzentrum (Haus 21), Haupteingang
ÖPNV: Bus-Linie 62, Haltestelle Neubertstraße

5. Der Loschwitzer Friedhof
Wann: Donnerstag, 29. September 2022, 16 Uhr
Führung: Christian Mögel, Kulturwissenschaftler
Treffpunkt: Pillnitzer Landstraße 80, Eingangsbereich
ÖPNV: Bus –Linie 63, Haltestelle Künstlerhaus

Die „Dresdner Gartenspaziergänge" sind Teil einer bundesweiten Palette von öffentlichen Gartenveranstaltungen unter der BDLA-Marke „Gartenwelten". Sie wurden im Jahr 2001 bei der ersten Teilnahme der Landeshauptstadt Dresden am Bundeswettbewerb „Entente Florale" vom Bund Deutscher Landschaftsarchitekten (BDLA) initiiert.

Die kostenfreien Gartenspaziergänge sind jeweils für Gruppen bis zu etwa 50 Besuchern gedacht. Kommen mehr, ist es nicht möglich, zeitgleich oder später weitere Führungen anzubieten. Sitzgelegenheiten oder die Erreichbarkeit einer Toilette können nicht garantiert werden. Festes Schuhwerk ist empfohlen.

Zurück