Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

17.06. 2024
Rubrik wählen
  • Villa Teresa

Deutsche Bläsersolisten
Johann-Peter Taferner, Klarinette
Sayaka Schmuck, Klarinette
Ariane Bresh, Fagott
Chiara Martens, Fagott
Christoph Ess, Horn
Swantje Vesper, Horn

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart: Serenade Es-Dur KV 375, Divertimento Nr. 1 KV 229
Ludwig van Beethoven: Sextett Es-Dur op. 31

Mit den „Deutschen Bläsersolisten“ haben sich internationale Solisten führender Spitzenorchester in einem Ensemble zusammengefunden. Die Musiker verbindet eine langjährige Bühnenerfahrung, international ausgezeichnete Virtuosität und die Liebe zur Kammermusik. Sprudelnde Spielfreude, magischer Dialog und homogenes Zusammenspiel treffen bei diesen Musikern aufeinander.
Das Repertoire des Bläsersextetts reicht von den bekannten Originalkompositionen Mozarts und Beethovens über typische Bearbeitungen bedeutender Opern bis zum Jazz.

Schloss Proschwitz war bis ins 16. Jh. bischöfliches Tafelgut.
Nach der Reformation wurde es in ein Rittergut umgewandelt, bevor Dorothea Magdalena Gräfin von Beichlingen, geborene von Miltitz, 1732 das Gut erwarb und zu einem barocken Schloss ausbaute.

1859 erbt die einflussreiche Familie von Carlowitz Schloss Proschwitz. Durch die Heirat Friedrikes Freiin von Carlowitz mit Clemens Graf zur Lippe-Weißenfeld geht die Schlossanlage in den Familienbesitz derer zur Lippe über, welcher 1916 der Prinzentitel verliehen wird.
Clemens zur Lippe lässt das Schloss zwischen 1913 und 1914 im heute sichtbaren neubarocken Stil umbauen. Heute ist das Schloss wieder in Familienbesitz und Herzstück des Weingutes von Dr. Georg Prinz zur Lippe.

Quelle: Villa Teresa
Zurück