Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

29.03. 2020
Rubrik wählen
  • Josef Hegenbarth Haus (c) SKD Foto Herbert Boswank
  • Blick in das ehemalige Atelier Josef hegenbarths, Josef Hegenbarth Archiv Foto: Boswank (c) SKD

Ob Goethes „Faust“, die „Arche Noah“, die Märchen der Gebrüder Grimm, Hauffs „Kalif Storch“ oder Erzählungen von Heinrich Kleist – Josef Hegenbarth (1884-1962) hatte sie alle auf seinem Schreibtisch. In seinem Dresdner Haus, das er seit 1921 bewohnte, illustrierte er die Klassiker der Weltliteratur. Kaffeehausszenen, exotische Tiere im Zoo oder Akrobaten im Zirkus – Hegenbarth hauchte ihnen mit wenigen prägnanten Tuschestrichen Leben ein. 

  •  
Zurück