Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

29.06. 2022
Rubrik wählen
  • Gedenkstätte Münchner Platz Dresden (c) KuKa

Biografisch betrachtet

Die Biografien von Karel Tomsa, Mara Jakisch und Gerhard Benkowitz begleiten in Kurzrundgängen durch die ständige Ausstellung VERURTEILT.INHAFTIERT.HINGERICHTET. Mit diesem Programm ist die Gedenkstätte Münchner Platz Dresden bei der diesjährigen Dresdner Museumsnacht am 2. Juli 2022 wieder mit dabei. 

18 Uhr-24 Uhr:
Verurteilt. Inhaftiert. Hingerichtet. Politische Justiz in Dresden 1933-1945 // 1945-1957
Freier Rundgang in der ständigen Ausstellung

18 Uhr:
Spurensuche. Der Rundgang folgt auf dem Gelände der Technischen Universität Dresden den Hinterlassenschaften der Justiz. 60 min, nicht barrierefrei

19 Uhr:
„Ich küsse diesen Brief und gehe mutig“. Tschechischer Widerstand gegen die NS-Besatzung, 30 min

20 Uhr:
Eine Nachtigall in Einzelhaft. Verurteilt durch ein sowjetisches Militärtribunal, 30 min

21 Uhr:
Ein Russischlehrer wendet sich an den Westen. Todesurteile in der frühen DDR, 30 min

22 Uhr:
Geführter Rundgang durch die ständige Ausstellung, 60 min, barrierefrei

Zurück