• Startseite
  • Veranstaltung
  • Tag des offenen Denkmals in der Gedenkstätte
Kultur
Kalender
Dresden
und
Umgebung
26 Dienstag
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So.
28 29 30 31 01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
Wissenswertes |

Tag des offenen Denkmals in der Gedenkstätte – Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden | Alle Veranstaltungen

 

Programm:

10.00 Uhr Führung
Die Pracht der Macht - Im Büro des Dresdner Stasi-Chefs
 

Das Büro und der Versammlungsraum des letzten Leiters der Dresdner MfS-Bezirksverwaltung, Horst Böhm, sind noch original erhalten und wurden von einem anderen Gebäudeteil in die Ausstellungsetage der Gedenkstätte verlagert. Teller, Wimpel und Plaketten schmücken die Vitrinen des Dresdner Stasi-Chefs. Dieser wurde von seinen ehemaligen Mitarbeitern als intelligent, aber autoritär und cholerisch geschildert. Im Rahmen der Sonderführung können Tonaufnahmen seiner Telefonate und andere Audiomitschnitte gehört werden. So erhalten die Besucher einen tiefen Einblick in das Selbstverständnis des Dresdner Geheimdienstchefs.

12:00 Uhr und 16:00 Uhr
„Verhaftet – Verhört – Verurteilt“

Komplettführung durch sowjetischen Haftkeller, Stasi-Hafthaus und Bürokomplex

In den Kellergewölben der heutigen Gedenkstätte Bautzner Straße Dresden wurden ab 1950 politisch nicht konforme Menschen unter sowjetischer Besatzungsmacht inhaftiert und zu sehr langen Haftstrafen oder zum Tode verurteilt. Von 1953 bis 1989 wurde das Areal an der Bautzner Straße zur Dresdner Stasi-Bezirksverwaltung. Gezeigt werden während der Führung die original erhaltene Untersuchungshaftanstalt, die Fahrzeugschleuse mit Gefangenentransporter, Aufnahmeraum, diverse Funktions- und Arrestzellen sowie der Freigang und ein Vernehmungsraum. Außerdem wird auf Haftgründe, Haftbedingungen und einzelne Schicksale eingegangen.

10.00-18.00 Uhr
Spurensuche für die ganze Familie

Erkundungsgang

Für einen ganz speziellen Rundgang durch die Gedenkstätte wurde ein kleines Rätsel für Jung und Alt entwickelt. Die spannende Suche nach den Lösungen führt an interessante Orte innerhalb des Hauses. Sind alle Fragen richtig beantwortet und das Lösungswort gefunden, wartet eine kleine Belohnung auf die Kinder.

10:00-18:00 Uhr
In den Fängen der Stasi

Film im Festsaal

In diesem etwa 40-minütigen Film berichten Betroffene und Stasimitarbeiter über ihre Erinnerungen mit der Stasi-Untersuchungshaft und ihre persönliche Sicht auf diesen Teil der ostdeutschen Geschichte.

Bei Bedarf werden auch zusätzliche Führungen durch den historischen Ort angeboten.

Imbiss und Getränke in der Cafeteria

quelle gedenkstätte bautzner strasse