Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

29.09. 2022
Rubrik wählen
  • Aksu_Archive-of-Feelings-III-2
  • Aksu_Archive-of-Feelings-III-2
Manche Gefühle dürfen im öffentlichen Raum gefühlt, ausgedrückt und ausgelebt werden, während andere manipuliert, kontrolliert oder gar verboten werden. Gefühle durchdringen alle Lebensbereiche und liefern gehaltvolle, mehrdimensionale Hinweise auf unseren Alltag, genauso wie auf politische Machtverhältnisse. Um die zunehmende Gewalt, den Konservatismus und das soziale Trauma in Istanbul zu dokumentieren, begann die Choreografin Gizem Aksu, Gefühle zu archivieren und festzuhalten, wie diese Körper verändern und bewegen.  „Archive of Feelings: Istanbul“ wurde von ihr mit der Absicht produziert, andere Wege der Kommunikation, der Bewegung und des Zusammenlebens in einem dunklen und erdrückenden sozio-politischen und kulturellen Umfeld zu finden. Die Performance lädt das Publikum dazu ein, zu erleben und sich gemeinsam vorzustellen, wie es wäre, unsere Gefühle frei auszudrücken. Dauer: 1 Std., wenig Sprache

Ort: Nancy-Spero Saal

Quelle: Hellerau Europäisches Zentrum der Künste
Zurück
Anzeige Werbung