Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

20.06. 2024
Rubrik wählen
  • Chinesischer Pavillon (c) Verein
  • Chinesischer Pavillon (c) kuka

Lesung / Vortrag / Gespräch

Ave Maria – die Geschichte einer Sehnsucht Rilkes Marien-Leben in Musik, Literatur und Malerei

Chinesischer Pavillon

Keine Termine

„Ave Maria“ – liest man diese Worte, klingt einem sofort Franz Schuberts berühmte Vertonung im Ohr oder man hat die „Sixtinische Madonna“ des Malers Raffael vor Augen. Doch die Marien-Darstellung ist von beeindruckender Vielfalt: Über Jahrtausende waren Künstler fasziniert von der „Mutter Gottes“. Weit mehr als in der Bibel versuchten Künstler über die Frau Maria zu sagen: In Gesängen, Bildern und Gedichten entwickelte sich die Darstellung Marias weit über die Kirche hinaus zu einem Lobpreis, zu einer Suche nach einer individuellen Annäherung an diese faszinierende und tröstende Heilige und starke Frau.

Der Schauspieler Johannes Gärtner stellt den berührenden Gedicht-Zyklus „Marienleben“ von Rainer Maria Rilke in den Mittelpunkt.

Als Echo erklingen die berühmten geheimnisvollen Rosenkranzsonaten von Heinrich Ignaz Franz Biber (1644-1704) für Violine und Basso Continuo.

Ein berührender Abend der leisen Töne! Ein Abend, der Mut und Hoffnung macht!

 

Besetzung:
Johannes Gärtner – Konzeption, Schauspiel, Rezitation
Adéla Drechsel – Barockvioline
Ulla Hoffmann – Viola da Gamba
Claudia Pätzold – Cembalo/Orgel

Zurück