Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

01.03. 2024
Rubrik wählen
  • Chinesischer Pavillon (c) Verein
  • Chinesischer Pavillon (c) kuka

Lesung / Vortrag / Gespräch

„Ein Blick in die Welt von Gestern“ Lesung mit Michael Stacheder mit Texten von Stefan Zweig und musikalischer Begleitung 

Chinesischer Pavillon

Keine Termine

Stefan Zweig, geboren 1881 in Wien, erlebte eine Zeit der Gelöstheit und Heiterkeit vor dem Ersten Weltkrieg, die Kriegswirren ebenso wie Glanz und Schatten in Europa bis zu Hitlers Machtergreifung. Wie viele Künstler und Literaten ging er notgedrungen ins Exil, als sich in den 1930er Jahren die düsteren Schatten des Nationalsozialismus über Europa legten, doch seine Erinnerungen an die „Welt von Gestern“ blieb, er hinterließ sie uns als literarisches Vermächtnis, das heute aktueller ist denn je. Stefan Zweig, der sehr gut vernetzte Kosmopolit seiner Zeit, hatte eine Vision von einer friedlichen und demokratischen Welt, von einem geeinten Europa, die sich zu seinen Lebzeiten nicht erfüllte. Er hielt in seinen Erinnerungen nicht so sehr sein eigenes Schicksal fest, als vielmehr das seiner Generation.

Michael Stacheder, Schauspieler und Regisseur, der sich seit mehreren Jahren mit Leben und Werk Stefan Zweigs beschäftigt, liest aus dem Werk Stefan Zweigs. Das Programm wird durch passende Musik ergänzt und unterstrichen.

Mitwirkende sind:
Michael Stacheder – Lesung
Musikalische Begleitung:
Susanne Schneider – Flöte
Streichquartett der Staatsoperette Dresden
Bernhard Geyer-Linsmann, 1. Violine
Benedikt Halm, 2. Violine
Ulrich Schröder, Viola
Rainer Promnitz, a.G., Violoncello

Karten sind an der Abendkasse für 12 Euro, ermäßigt 10 Euro, erhältlich. Es gelten die tagesaktuellen Corona-Bestimmungen.

Zurück