Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

04.12. 2022
Rubrik wählen
  • Semperoper Dresden Foto: Matthias Creutziger
  • Zuschauerraum_Königsloge_ Foto_Matthias Chreutzoger-2
  • Zuschauerraum Semperoper

Europa 1825: Eine Gruppe adliger Reisender aus ganz Europa strandet mangels Pferden auf dem Weg zur Krönung Karls X. von Frankreich in einem Luxushotel in der Nähe von Reims. Schon bald brechen sich Liebeshändel, Intrigen, verborgene Absichten und Eifersüchteleien zwischen den Parteien Bahn. Doch Not macht erfinderisch und schweißt zusammen: Am Ende feiern alle ein gemeinsames »Frieden« stiftendes Fest. Gioachino Rossinis »szenische Kantate« entstand 1825 aus Anlass der Krönungsfeierlichkeiten für Karl X. in Paris. Das musikalisch vielfarbige, hochvirtuose Satire-Stück versammelte vor den Augen des Herrschers in einer scheinbar harmlosen Hotel-Situation die politischen Mächte Europas in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. In der ebenso humorvollen wie bitterernsten Inszenierung von Laura Scozzi werden aus den europäischen Adligen Politiker der Europäischen Union, die gemäß dem Motto der EU »In Vielfalt geeint« versuchen, ihre Interessen unter einen Hut zu bekommen. Sie treffen sich mitten im Herzen Europas: In der Europäischen Kommission in Brüssel.

semperoper

Zurück