Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

20.06. 2024
Rubrik wählen
Zu dieser Veranstaltung liegt kein Bild vor

Ort: Dresden-Klotzsche, Gemeindeahaus Alte Post: Gertrud-Caspari-Straße 10, 01109 Dresden, Deutschland

Im Buch „Die Kinder von Hoy – Freiheit, Glück und Terror“ zeichnet Autorin und Filmemacherin Grit Lemke das Aufwachsen von Kindern und Jugendlichen in ihrer Heimatstadt Hoyerswerda nach. Ihr dokumentarischer Roman erzählt von den 1960er und 70er Jahren, in denen die Eltern Schichtarbeit machten im Gaskombinat „Schwarze Pumpe“ und die Kinder gemeinsam aufwuchsen. Um den Liedermacher und Baggerfahrer Gerhard Gundermann entwickelte sich eine kreative Künstlerszene in der „sozialistischen Musterstadt“.

Nach 1989/90 prägten Massenentlassungen und der offene Ausbruch von Rassismus und Gewalt Hoyerswerda. Grit Lemke lässt in ihrer Erinnerungscollage 16 Stimmen zu Wort kommen. Daneben stellt sie die Äußerungen eines Vertragsarbeiters aus Mosambik, der seit 1979 in der DDR lebte, und während der mehrtägigen rassistischen Gewaltexzesse im September 1991 angegriffen wurde.

Teilnahmegebühr: keine

Zurück