Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

19.09. 2021
Rubrik wählen
  • Hole of Fame (c) KuKa

Paul Plut eröffnet seine Solokarriere – mit Liedern vom Ende. Auf seinem Album-Debüt „Lieder vom Tanzen und Sterben“ präsentiert der Steirer düsteren Dialekt-Gospel zwischen Fliegen und Fallen, Stillstand und Ekstase, Tanz und Tod. Er zelebriert Reduktion und überrascht mit großer Intimität. Insgesamt zehn „Lieder vom Tanzen und Sterben“ bilden den finsteren Reigen, der stetig in den Abgrund führt. 

Zurück