Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

30.05. 2024
Rubrik wählen
  • 2023-24_Soko_Gohrisch_Tugan_Sokhiev_c_Markenfotografie
  • Matthias Creutziger


    Musikalisches Zeugnis

    Kaum ein symphonisches Werk des 20. Jahrhunderts trägt größere Symbolkraft in sich als Dmitri Schostakowitschs »Leningrader«. Während der deutschen Belagerung der sowjetischen Stadt im Zweiten Weltkrieg entstanden, offiziell vom Komponisten »dem Kampf gegen den Faschismus« gewidmet und am 9. August 1942 inmitten der besetzten Stadt aufgeführt, verbreitete sich das Werk innerhalb kürzester Zeit auf Seiten der Verbündeten: Für die Londoner Premiere zeichnete Sir Henry Wood verantwortlich, in den USA dirigierte erstmals Arturo Toscanini die Siebte. Als Requiem für die Opfer des Krieges rief die »Leningrader« eine Welle der Anteilnahme hervor – ihr Ruf nach Frieden hat bis heute nichts an Eindringlichkeit verloren.

    Programm

    Dmitri Schostakowitsch Symphonie Nr. 7 C-Dur op. 60 »Leningrader«

    Quelle: Semperoper Dresden

    Zurück