Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

14.06. 2024
Rubrik wählen
  • Ansicht des MHM
  • Militärhistorisches Museum (c) EMOD
  • DSC_2030

Lesung / Vortrag / Gespräch

WAS WAR DER DEUTSCHER KOLONIALISMUS? Ein internationaler Vergleich des Historikers Prof. Sebastian Conrad (Berlin)

Militärhistorisches Museum der Bundeswehr

Keine Termine

Die Erinnerung an den Kolonialismus steht gegenwärtig auf der Tagesordnung: An Themen wie dem Herero-Genozid, dem Humboldt-Forum, der Raubkunst werden Fragen der Schuld und historischen Verantwortung diskutiert. Vor diesem Hintergrund ist die Auseinandersetzung mit der Geschichte des Deutschen Kolonialismus umso wichtiger geworden. Was machte ihn aus, was waren seine wichtigsten Dimensionen, worin bestanden seine Besonderheiten im internationalen Vergleich? In seinem Vortrag zeichnet der Globalhistoriker Sebastian Conrad nicht chronologisch die Ereignisgeschichte kolonialer Expansion nach, sondern analysiert die zentralen Strukturelemente des Kolonialismus im globalen Kontext. Dabei wird deutlich, dass Kolonialismus mehr war als koloniale Herrschaft; weite Teile der gesellschaftlichen Entwicklung und globalen Ordnung waren kolonial geprägt.


Der Eintritt zu den Veranstaltung ist frei. 


Bitte informieren Sie sich auf der Webseite des Museums über die aktuell geltenden Teilnahmemöglichkeiten an unseren Veranstaltungen.  
http://mhmbw.de/#veranstaltungen

Zurück