Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

29.01. 2023
Rubrik wählen
  • Rudolf Stich, Elisabeth mit Hans und Fritz an der Rückseite ihres Hauses Kurzer Weg 1, 1914

Der Kupferstecher und Militärkartograf Rudolf Stich (1879–1929) war begeisterter Amateurfotograf. Mit seiner Plattenkamera hielt er in faszinierend scharfen Fotos seinen Familienalltag, Reisen und den Krieg fest. 1912 zog er mit seiner Familie in die Gartenstadt Hellerau und dokumentierte fortan die dortige Entwicklung. Die gezeigten Fotografien stammen aus einem digitalisierten und aufgearbeiteten Konvolut von über 200 Negativen. Erst vor kurzem wurde er durch Sammler wiederentdeckt und dem Verein Bürgerschaft Hellerau e.V. übereignet. Neben den Hellerauer Aufnahmen sind in der Ausstellung weitere Motive digital zu entdecken.

Begleitend zur Ausstellung Heinrich Tessenow: Architektur und Möbel

Anzeige Werbung