Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

14.06. 2024
Rubrik wählen
  • Blick in den neugestalteten Böttgersaal der Porzellansammlung im Zwinger1 (c) Oliver Killig.jpg
  • Dresdner Zwinger mit Porzellansammlung Foto EMOD
  • Blick in den neugestalteten Böttgersaal der Porzellansammlung im Zwinger11 (c) Oliver Killig.jpg
  • Wiedereröffnung der Porzellansammlung
  • Blick in die Ausstellung4 (c) SKD
  • Blick in die Ausstellung-5 (c) SKD

Dozentin    Dr. Julia Weber
Gebühr    6,00 EUR

Exotisch, selten, teuer - um 1700 schwärmten die europäischen Fürstenhöfe für Porzellan aus dem fernen Ostasien und gaben erstaunliche Summen für die begehrten Sammlerstücke aus. So auch August der Starke, der der "Maladie de Porcelaine" - der Sucht nach Porzellan - anheim gefallen war. Anders als bei den anderen Fürsten war es allerdings 1708 seinem Hofalchimisten Böttcher gelungen, das Geheimnis der Herstellung zu lüften. Begleiten Sie die Direktorin der Porzellansammlung bei einem exklusiven Streifzug durch die Geschichte der Sammlung, erleben Sie sowohl die kostbaren ostasiatischen Stücke als auch die prestigeträchtigen Meißner Porzellane und verfallen Sie der Begeisterung für das weiße Gold.

Weitere Hinweise: 
Treff: an den Kassen
6€ zzgl. Eintritt

Zurück