Veranstaltungen Dresden heute - Empfehlungen

24.07. 2024
Rubrik wählen
  • e047fed5-3bac-ec11-a5f4-000c295fa33c-fa5ca630

Musik

Musik für Chor und Orgel Antonín Dvořàk »Messe« in D-Dur op. 86

Frauenkirche Dresden

Keine Termine

»Es könnte heißen: Glaube, Hoffnung und Liebe zu Gott dem Allmächtigen und Dank für die große Gabe, die mir gestattete, dieses Werk zum Preis des Allerhöchsten und zur Ehre unserer Kunst glücklich zu beenden.« Antonín Dvořáks »Messe D-Dur« von 1887 ist in der Tat ein Juwel der Kirchenmusik, bespickt mit vielen raffinierten Ideen: Der eine vollkommene Gott wird mit dem gesamten Quintenzirkel, also mit allen Tonarten ausgedrückt. Und das Leiden Jesu tritt in herben, dissonanten Akkordschritten vor die Hörer:innen. Und dann ist da dieser Schluss, bei dem die Bitte um Frieden nur noch ausgehaucht wird und so umso eindringlicher erscheint.

Quelle: Frauenkirche Dresden Website
Zurück